Rezension – Drei Tage im November – Düsseldorf 1811

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Autorin: Christa Holtei Titel: Drei Tage im November – Düsseldorf 1811 Genre: Historisch, Krimi Version: eBook und Taschenbuch erschienen: 9. Oktober 2019 Seiten: 320 Altersempfehlung: Erwachsene Verlag: Droste Verlag Über die Autorin: Christa Holtei, geboren 1953 in Düsseldorf, studierte Anglistik … Weiterlesen

Ausflüge im Februar

Lange habe ich keine Bastelbilder mehr gezeigt, dass liegt aber auch daran, dass ich zum einen in Sachen Auftritt beim Gemeindekarneval beschäftigt war und zum anderen sehr viel gelesen und rezensiert habe.
Da ich auf dieser Seite ja auch immer Reiseberichte einstellen, möchte ich heute einfach mal von zwei Ausflügen berichten. Man glaubt es kaum, die Bilder wurden jetzt im Februar gemacht, ein sehr früher Frühling und vieles blühte schon.

Vergangenen Sonntag haben wir einen Ausflug zum Rhein gemacht, ok, es ist nicht so weit weg, aber trotzdem muss man sich ja auch erst einmal aufraffen. Dank unseres Besuches aus Hamburg haben wir es dann auch geschafft.

Vor Jahren schon wurden ganz viele Krokusszwiebeln im Rheinpark gesetzt, es kamen immer wieder neue dazu, somit befinden sich dort nun Millionen von Krokussen. Sie wurden wir ein blaues Band, schön in Wellenform gesetzt und der Anblick ist einfach toll! Wir haben anscheinend einen guten Tag erwischt, denn viele Blumen standen in voller Blüte. Allerdings sollte sich, wer kann, dies mal selber ansehen, denn die Bilder geben es nicht wirklich wieder, wie toll das aussieht.

und da wir nun schon mal unterwegs waren, haben wir den Spaziergang am Rheinufer fortgesetzt und ich konnte noch ein paar Bilder mit den Eindrücken festhalten:

Wie ich schon erwähnte, hatte ich Besuch aus Hamburg und deshalb haben wir an einem anderen Tag einen schönen Ausflug nach Aachen gemacht. Oh Wunder, seit Jahren fahren wir mindestens einmal im Jahr dorthin und meist ist schlechtes Wetter, deshalb habe ich diesmal viele Bilder vom Dom und blauem Himmel gemacht:

Aachen – Hof

Das nenne ich nun mal eine originelle Baustellenverkleidung

Der Puppenbrunnen 

Auch Aachen rüstet sich für Karneval –
 in einem  Schaufenster ein Clown –
 im anderen Karl

eine der vielen schönen Hausfassaden
Dom und blauer Himmel

 

ein tolles Mosaik im Dom

 Der Domhof

ob dies wohl ein närrisches Haus ist?

Blick aus Richtung Elisenbrunnen zum Dom
 und noch einmal, damit es auch wirklich jeder glaubt

Winterspaziergang

Endlich hatten wir an einem Wochenende mal wieder schönes Wetter. Fast nur blauer Himmel und knackig kalt. Eine gute Gelegenheit einen Ausflug zum Rhein zu machen, denn bei uns auf dem Burgplatz steht zur Zeit ein Riesenrad und wir wollten doch so gerne mal die Aussicht von dort geniessen.

Hier ein paar Eindrücke:

 Leider blendete die Sonne etwas und in den Scheiben spiegeltes sich einiges, aber das wiederum ist auch sehr interessant anzusehen.

Anschließend folgte ein kurzer Spaziergang am Rhein, der immer noch sehr breit ist, obwohl das Hochwasser zurück gegangen ist.

Ein Frühlingstag in Düsseldorf

Allgemein macht man es am eigenen Wohnort viel zu selten. Einfach mal bei schönem Wetter durch die Stadt bummeln. Deshalb stand für gestern auf dem Plan, endlich mal an den Rhein zu fahren um das \“blaue Band\“ zu sehen. Auf der Rheinwiese, ab der Oberkasseler Brücke wurden vor einigen Jahren Tausende von Krokuszwiebeln gesetzt. Wenn alle blühen sieht es wie ein blaues Band aus. Leider war ich ein wenig zu spät, viele waren schon verblüht, aber ich will trotzdem mal Bilder zeigen.

Einfach auf ein Bild klicken, wenn es größer betrachtet werden soll