Creativa 2013

Nun ist die Messe auch schon wieder Vergangenheit. Ich muss mich jetzt erst einmal erholen und liegen gebliebene Arbeiten zu Hause nachholen. Irgendwann habe ich dann auch wieder Zeit für meinen Basteltisch. An unserem Stand habe ich selber so viele schöne Sachen erstanden, die ich natürlich auch einsetzen möchte.  Achja, hier ist der Link http://hobbyart.nl/ zu dem Onlineshop. Es gibt dort so viele schöne Sachen.

Und hier kann man mich bei der Arbeit sehen:

Das Foto hat eine liebe Stempelfreundin gemacht und ich habe es mir einfach mal ausgeliehen 😉

Creativa 2012

Das war es mal wieder. An 5 Tagen habe ich mich morgens auf den Weg nach Dortmund gemacht, noch frisch und munter und abends war es dann mehr ein Schleichen zur U-Bahn. Es waren wieder sehr anstrengende, aber auch sehr interessante Tage. Mittlerweile kenne ich ja sehr viele Aussteller und es ist immer wieder ein großes \“Hallo\“, wenn man sich wieder sieht. Obwohl ich immer ganz schön geschafft bin, möchte ich diese Zeit nicht missen und möchte solange es mir möglich ist, dort helfend einspringen können. Hier ein Foto, was sehr früh am Morgen gemacht wurde, später hatte ich selten Zeit an \“meinem Arbeitsplatz\“ zu sitzen.

Creativa 2011

Hallo liebe Leser,

endlich lasse ich auch mal wieder etwas von mir hören. In der letzten Zeit bin ich wenig zum Basteln gekommen und vergangene Woche war ich fleißig auf der Creativa in Dortmund. Es waren 5 sehr anstrengende, aber auch schöne und interessante Tage. Manchmal kommt man zu dem Punkt, warum tue ich mir das eigentlich an. Morgens in aller Frühe aufstehen, die Spannung der Deutschen Bahn genießen und um halb Neun auf der Messe eintreffen. Aber spätestens, wenn ich durch den Seiteneingang rein gekommen bin, genieße ich den \“Messeduft\“ und die leeren Hallen. Das ist die Zeit, wo man auch mal mit anderen Ausstellern quatschen kann. Kontakte zu den Nachbarn knüpfen und auch alte Kontakte pflegen kann. Abends schleppte ich mich müde zum Ausgang und Richtung Bahnhof und zu Hause wird nur noch das Nötigste getan und erzählt, dann geht es vor Müdigkeit ins Bett. Aber wenn man mich nach 5 Tagen Messe fragt, möchtest Du nächstes Jahr wieder kommen, dann kommt ein eindeutiges \“JA\“.
Zu manchen Zeiten hatte ich das Gefühl von den Kunden überrollt zu werden, dann gab es aber auch mal ein paar Minuten, wirklich nur Minuten, wo ich ganz gezielt losgehen und Bastelmaterial und andere schöne Sachen angucken und kaufen konnte. Weil ich nicht so viel Zeit hatte, wurde meine Geldbörse sehr geschont. Mein Glück!

In den nächsten Tagen werde ich mich mit meinen schönen neuen Stempeln von Fiskars beschäftigen und sicher auch mal wieder etwas zeigen. Also, Ihr lest demnächst wieder etwas von mir.