Wichtel, Wunder, Weihnachtsmord

Autoren: verschiedene

Genre: Kurzgeschichten, Weihnachtskrimis

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 4. Oktober 2022

Seiten: 432

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Knaur TB


Die Namen der Autorinnen und Autoren:
Lea Adam, Hilde Artmeier & Wolfgang Burger, Mathias Berg, Carine Bernard, Katja Bohnet, Mechtild Borrmann, Christiane Dieckerhoff, Andreas Eschbach, Christiane Franke & Cornelia Kuhnert, Hazel Frost, Stefanie Gregg, Thomas Kastura, Thorsten Kirves, Regine Kölpin, Iny Lorentz, Matthias Löwe, Isolde Peter, Sonja Rüther, Florian Schwiecker, Michael Thode, Ben Tomasson, Su Turhan, L.U. Ulder, Alex Wagner.


Klappentext, übernommen:
Morgen, Kinder, wird’s was geben …
Sie haben keine Lust auf besinnlichen Weihnachtszauber? Sie sehnen sich nach etwas Aufregung in der gemütlichen Adventszeit? Perfekt! Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen eine neue Ausgabe unseres beliebten mörderischen Adventskalenders mit 24 weihnachtlichen Kurz-Krimis, die Ihnen ganz bestimmt den Atem stocken lassen. 24 renommierte Krimi-Autoren und -Autorinnen haben sich zusammengefunden und liefern mit »Wichtel, Wunder, Weihnachtsmord« eine Kurzgeschichten-Sammlung, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Begeben Sie sich auf eine blutige Reise und freuen Sie sich auf spannende Geschichten jeglicher Art: Ob blutig oder heiter, ob gruselig oder voll Witz – hier werden Sie fündig!


Meine Meinung:

Seit einigen Jahren freue ich mich auf die 24 Weihnachtskrimis, die im Verlag Knaur erscheinen. Und ich gestehe gleich, dass ich es nicht schaffe, jeden Tag eine Geschichte zu lesen. Nein, es kann passieren, dass ich zwei oder drei hintereinander lese und dann pausiere, denn das ist ja das schöne bei diesen Sammlungen. Das Buch kann zwischendurch immer mal zur Seite gelegt werden. So ist es mir aktuell ergangen, ich hatte keinen festen Termin beim Arzt, sondern sollte mit Wartezeit rechnen. Nun kann es genau dort passieren, dass man während einer spannenden Stelle aufgerufen wird und das gar nicht gut findet. Manch einer überlegt sich dann, ob ein dickes Buch mitgenommen wird. Ich hatte nun diese Sammlung dabei und konnte immer mal wieder eine Pause einlegen und habe einige Geschichten geschafft. Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht unbedingt alles in der Reihenfolge gelesen werden muss. Von einer Autorin interessiert eine Geschichte mehr als von einem anderen Autor, also werden die Lieblinge zuerst gelesen, zumindest mache ich es so. Wobei es keine Abwertung sein soll, denn jede Geschichte ist für sich sehr gut geschrieben und am Ende wird ja auch keine ungelesen bleiben.
Sehr gut hat mir ebenfalls gefallen, dass die Autorin und der Autor vor der jeweiligen Geschichte vorgestellt wurde. 


Fazit:
Auch in diesem Jahr fühlte ich mich von den Weihnachtskurzkrimigeschichten gut unterhalten und gebe gerne eine Leseempfehlung. Denn die Geschichten waren so abwechslungsreich und haben für reichlich Lesespaß gesorgt.

Dem Buch gebe ich fünf von fünf Sternen.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s