The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt

Autorin: Nita Prose

Genre: Cosy Crime

Version: eBook, gebundenes Buch und Hörbuch

erschienen: 1. Februar 2022

Seiten: 368

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Droemer



Über die Autorin:
Nita Prose ist Cheflektorin der kanadischen Verlagsdependence Simon&Schuster und betreute schon viele Bestsellerautor*innen. In ihrer Freizeit liebt sie es, in ihrem Garten zu graben, Salsa zu tanzen oder mit ihrem Hund spazieren zu gehen. Sie lebt in Toronto – in einem nur mittelmäßig gut geputztem Haus. „The Maid“ ist ihr Debüt. 


Kurzbeschreibung, übernommen:
Mit Omas Weisheiten und Columbos Tricks: Zimmermädchen Molly Gray ermittelt
»The Maid« ist ein liebenswert-humorvoller Krimi mit unerwarteten Twists, die auch beim Miträtseln großen Spaß machen.
Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen: Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander. Denn Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigenartiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat Molly die Sinnsprüche ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo – und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder herzustellen. Mit dem Zimmermädchen Molly Gray hat die Autorin Nita Prose für ihren humorvollen cosy Krimi eine Heldin erschaffen, die man einfach lieben muss: empathisch, mit dem Herz am rechten Fleck und vielleicht doch nicht ganz so unbedarft-hilflos, wie man am Anfang glauben mag.


Meine Meinung:
Molly Maid arbeitet als Zimmermädchen im Regency Grand Hotel und ist mit ihrer Arbeit überaus glücklich. Denn ihre Großmutter, die vor einigen Monaten verstorben ist, hat ihr viele Tipps, Tricks und Weisheiten mit auf den Weg gegeben. Als sie eines Tages einen Stammgast tot im Zimmer auffindet, stört es ihren Tagesablauf gewaltet. Nun, dem Gast kann nicht mehr geholfen werden, aber eigentlich würde Molly am liebsten „das Zimmer in einen Zustand der Perfektion zurückversetzen“. Ja, das sind Mollys Worte, sie hat eine besondere Art sich auszudrücken. Man könnte fast meinen, etwas altmodisch, aber bei mir hat sie den Eindruck hinterlassen, dass sie eine junge Frau mit schlichtem Gemüt ist. Nicht jeder versteht sie, aber umgekehrt ist es auch so. Auf jeden Fall hat sie mein Leserherz im Sturm erobert. Was ich nicht von allen Beteiligten berichten kann. Denn Molly erzählt mir viel über ihre Kollegen und ich blicke bei einigen Sachen besser durch.
Ich finde es wirklich sehr gelungen, mit welchen Charaktereigenschaften die Autorin die Hauptperson Molly erschaffen hat. Ich stelle mir das nicht so leicht vor. Nita Prose hat es dann auch geschafft und mich an das Buch gefesselt. Zum einen, weil ich wissen wollte, was Molly heraus findet und zum anderen, war ich sehr neugierig auf das, was denn wirklich passiert ist. Ganz begeistert hat mich die Autorinnen mit überraschenden Wendungen und genial fand ich das Ende. Aber dazu schreibe ich nichts, es soll jeder das Buch ganz in Ruhe von Anfang bis Ende lesen.


Fazit:
Ein sehr gut gelungener Krimi, mit einer ganz besonderen Protagonistin, die für einige Überraschungen gesorgt hat. Ich würde mich freuen, wenn ich noch mehr von und mit Molly lesen könnte. Aber zunächst gebe ich für dieses Buch eine Leseempfehlung.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

Ein Gedanke zu „The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s