Die Queen

Autorin: Eva-Maria Bast

Genre: Historisch, Biografie

Version: eBook und Paperback

erschienen: 30. September 2022

Seiten: 368

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Piper Taschenbuch


Über die Autorin Eva-Maria Bast:
Starke Frauen haben die Journalistin Eva-Maria Bast schon immer fasziniert – und so war es eine große Freude für die Leiterin der Bast Medien GmbH, die Zeitschrift „Women’s History – Frauen in der Geschichte“ ins Leben zu rufen, um interessanten historischen Frauenfiguren eine Bühne zu bieten und die Rolle der Frau im Verlauf der Geschichte zu beleuchten. Für ihre Arbeiten erhielt Eva-Maria Bast unter anderem den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie Geschichte. Die Autorin lebt in Würzburg und am Bodensee.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Ein Leben zwischen Pflicht und Berufung: die frühen Erwachsenenjahre Queen Elizabeths bis zum Thron
Als die junge Elizabeth 1938 dem charmanten Prinzen Philip von Griechenland begegnet, weiß die künftige Thronfolgerin: Dieser Mann soll an ihrer Seite sein! Doch ihre Familie ist gegen die Verbindung mit dem mittellosen Adeligen. Elizabeth steht dennoch zu ihm und zeigt bereits hier ihren Charakter; sie ist willensstark, aufrichtig und bescheiden. Gemeinsam stellt sich das Paar der größten Aufgabe Elizabeths, der Vorbereitung auf die Rolle als Königin von England. Der steinige Weg dorthin ist eine Härteprüfung für die junge Ehe und wird das weitere Leben der Queen entscheidend prägen.
Ein Blick hinter die Kulissen des britischen Königshauses, in ein Leben zwischen Pflicht und Berufung – die frühen, prägenden Erwachsenenjahre von Queen Elizabeth II. auf ihrem Weg zum Thron.
Im Juni 2022 feierte die Queen ihr »Platinum Jubilee«, das Platinjubiläum. Mit 70 Jahren auf dem Thron war Queen Elizabeth II. nicht nur die dienstälteste Monarchin der britischen Geschichte, die 96-Jährige war zudem auch die älteste amtierende Monarchin der Welt. Die Autorin Eva-Maria Bast beleuchtet in ihrer Romanbiografie Ausschnitte aus dem außergewöhnlichen Leben dieser faszinierenden Frau und zeigt die Queen in ganz neuem Licht.
»Elisabeth ist die einzige Frau, die Prinzessin war, als sie auf einen Baum stieg und Königin, als sie wieder herunter kam.« William Shawcross, Historiker


Meine Meinung:
Über Queen Elizabeth II. sind in den letzten Jahren einige Bücher erschienen und ich kann mir vorstellen, dass die Autorin, als sie mit dem Schreiben dieses Buches begonnen hat, nicht davon ausgegangen ist, dass die Queen bei Erscheinen des Buches leider schon verstorben ist.
Ich war sehr gespannt auf den Inhalt und wollte es deswegen unbedingt lesen. Zumal es mir bestimmt weitere Einblicke in das Leben einer ganz besonderen Frau bescheren würde.
Da das Leben von Elizabeth sehr ereignisreich war, wurden für dieses Buch zwei Zeiträume ausgewählt, Teil 1 für die Jahre 1944 – 1946 und Teil 2 für die Jahre 1948 bis 1953. Ich möchte jetzt nicht auf die Begebenheiten dieser Jahre eingehen, die meisten werden sicher informiert sein, dass Lilibet, wie sie gerufen wurde, sich nicht scheute und überall helfen wollte. Sie machte den Führerschein und konnte Autos reparieren. Sie setzte durch, dass sie ihre große Liebe heiraten durfte, denn Philip wurde nicht überall geschätzt, was mit seiner Familie zusammenhing, wofür er im Grunde ja nichts konnte.
So endet der erste Teil mit der Hochzeit des Paares und im zweiten geht es mit der Ankunft von Charles weiter. Es bleiben der Familie noch einige mehr oder weniger unbeschwerte Jahre, bis Elizabeth zur Königin gekrönt wurde. Die Autorin hat alles wunderbar beschrieben, so ist es verständlich, wie sich manche aus ihrer Familie entsprechend entwickelt und verhalten haben. Auch Elizabeth ist es nicht immer leicht gefallen, musste sie sich doch den Zwängen des Hofes unterwerfen. Sie musste als Königin Entscheidungen treffen, die als Mutter oder Schwester anders ausgefallen wären.


Fazit:
Elizabeth II. eine besondere Frau, die lange Jahre auf dem Thron saß und im Laufe der Jahre sehr viele Entwicklungen im Geschehen der Welt mitbekommen hat. Die Autorin hat viele Begebenheiten sehr gut geschildert und ich fand es ausgesprochen interessant. Deshalb gebe ich gerne eine Leseempfehlung.

Dem Buch gebe ich fünf von fünf Sternen.

Beim Verlag und bei NetGalleyDe möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s