Mord und Wischmopp

Autorin: Mirjam Munter

Genre: Cosy Crime

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 24. Februar 2022

Seiten: 384

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Ullstein Taschenbuch

Über die Autorin:
Mirjam Munter ist das Pseudonym von Mirjam Müntefering. Obwohl sie Filmwissenschaftlerin ist und einige Jahre als Fernsehredakteurin arbeitete, wandte sie sich ihren beiden Leidenschaften zu: Dem Schreiben und den Tieren. Mehr als zwanzig Jahre betrieb sie ihre eigene Hundeschule, konzentriert sich inzwischen jedoch ganz aufs Schreiben – vielseitig, genrepolygam und für alle Altersklassen. Sie lebt mit ihrer Ehefrau, Hunden, Pferden, Katzen, Meerschweinchen und Hühnern am grünen Rand des Ruhrgebiets und treibt sich täglich in Hattingen, Sprockhövel und Witten herum – in direkter Nachbarschaft zu den Figuren ihres Krimis.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Der erste Fall für Putzfrau Pamela Schlonski, die neue Ermittlerin im Ruhrpott
Pamela Schlonski betreibt am grünen Rand des Ruhrgebiets die Putzfirma Sauberzauber. Sie hat eine große Klappe, aber auch ein scharfes Auge. Bei ihrer wöchentlichen Arbeit in den Vereinsräumen eines Fotoklubs entdeckt sie eines Tages den toten Vorsitzenden. Die Leiche liegt zwischen Blitzlichtern und neben einem romantisch gedeckten Tisch. In dem Durcheinander findet Pamela einen verdächtigen Papierschnipsel. Die Ermittlungen übernimmt der schweigsame Kommissar Lennard Vogt, der Pamelas Hinweisen nur widerwillig Aufmerksamkeit schenkt. Allerdings merkt er bald, dass die gewitzte Reinigungskraft über einen untrüglichen Instinkt verfügt. Und so schliddert Pamela tief in ihren ersten Mordfall hinein.

Meine Meinung:
Im Laufe der Zeit habe ich reichlich Hobbyermittlerinnen kennen gelernt und auch die interessantesten Zusammenstellungen der Protagonisten. Diesmal war es herrlich köstlich, ich sach ma so: Eine Putzfrau aus dem Ruhrpott trifft auf einen nordisch schweigsamen Kommissar.
Pamela Schlonski, geborene Ewing hat sich mit ihrer Freundin Ashen selbständig gemacht, die beiden haben die Putzfirma Sauberzauber gegründet. Pamela macht das Putzen tatsächlich Spaß und sie hat sich auch einen besonders aufmerksamen Blick angewöhnt, so schnell entgeht ihr nichts. Als sie eines Tages den Vorsitzenden des Fotoclubs entdeckt, fällt ihr noch etwas anderes auf. Natürlich verrate ich nicht, was das ist, aber der Fund sorgte für interessante Entwicklungen.
Kommissar Lennard Vogt lebt zwar schon eine Weile in Hattingen, aber so richtig gewöhnt hat er sich noch nicht an die Sprache und den Umgang miteinander. Da ist es wohl klar, dass dies für besondere, auch humorvolle Situationen sorgt.
Sehr gefreut habe ich mich über Leia, die Tochter von Pamela. Sie liest Bücher und schreibt Bewertungen und muss so einiges erleben, was Buchbloggern sehr bekannt vorkommt. Natürlich versteht ihre Oma das alles nicht so richtig und die Erklärungen, die sie dafür bekommen hat, haben mich köstlich amüsiert. Aber das alles sind kleine Nebensächlichkeiten, die allerdings dazu betragen, dass ich viel Lesespaß hatte.
Pamela und Ashen wollen nun wissen, wie sich alles verhalten hat, denn anscheinend ist der Kommissar auch bei seinen Ermittlungen sehr zurückhaltend. Nun, das denken sich die beiden und sorgen für interessante Ergebnisse. Ich habe sie begleitet und auch mit gerätselt, denn ich war der Meinung, dass es reichlich Verdächtige gab. Aber wer denn nun der Täter war habe ich auch erst ganz am Ende erfahren.
Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil und ich konnte das Buch mal wieder nicht aus der Hand legen, weil es mich zu sehr gefesselt hat.

Fazit:
Ein gelungener Start einer neuen Krimiserie, der neugierig auf weitere Folgen macht. Ich gebe gerne eine Leseempfehlung und bin gespannt, was Pamela und ihre Begleiter noch alles erleben werden.

Beim Verlag und bei NetGalleyDE möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#MordundWischmopp #NetGalleyDE #NetGalleyDEChallenge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s