Mrs Agatha Christie

Autorin: Marie Benedict

Genre: Biografie

Version: eBook, Hörbuch und Paperback

erschienen: 10. März 2022

Seiten: 320

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ KiWi-Paperback



Über die Autorin:
Marie Benedict, geboren 1973, studierte am Boston College Geschichte und Kunstgeschichte und an der Boston University School of Law. Ihre Bücher über starke Frauen der Weltgeschichte haben Bestsellerstatus. Ihr Roman »Frau Einstein« verkaufte sich über 100.000 Mal allein in Deutschland. Sie ist Anwältin und lebt mit ihrer Familie in Pittsburgh.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Über eines der größten Geheimnisse der Literaturgeschichte: Agatha Christies elftägiges Verschwinden im Jahr 1926. Die mysteriöse Geschichte um das elftägige Verschwinden der weltberühmten Kriminalautorin bietet Benedict den Stoff für ihren besten und spannendsten Roman bisher. Ein Pageturner bis zur letzten Seite.
Im Dezember 1926 wird Agatha Christie vermisst. Ermittler finden ihr leeres Auto am Rande eines tiefen, düsteren Teichs, darin ihr Pelzmantel – ungewöhnlich für eine eisige Nacht. Ihr Ehemann, ein Veteran des Ersten Weltkriegs, und ihre Tochter wissen nicht, wo sie sich aufhält, und England löst eine beispiellose Fahndung nach der Krimiautorin aus. Elf Tage später taucht sie wieder auf, genauso mysteriös, wie sie verschwunden war. Sie behauptet, an Amnesie gelitten zu haben und gibt keine Erklärung für ihre Abwesenheit ab. Bis heute weiß niemand, was damals geschah. Marie Benedict erzählt die Geschichte einer zunächst glücklichen Ehe, die jedoch mehr und mehr zerbricht, je erfolgreicher Agatha wird. Welche Rolle spielte ihr untreuer Ehemann, und was hat er den Ermittlern verschwiegen? Agatha Christies Verschwinden ist vielleicht ihr spannendster Fall. Marie Benedict liefert eine erschreckend plausible Lösung.


Meine Meinung:
Das Buch wird angekündigt mit den Worten: Mrs Agatha Christie – Starke Frauen im Schatten der Weltgeschichte. Da stimme ich leider nicht zu, denn ich habe nicht das Gefühl, dass die Autorin im Schatten von irgendwem stand. Die Autorin hat unter dem Motto bereits zwei Bücher geschrieben, da wurden Frau Einstein und Lady Churchill in den Vordergrund gestellt und sie standen hinter ihren Männern und haben diese unterstützt. Aber das sollte mich jetzt nicht daran hindern, das Buch zu lesen, denn an Biografien besonderer Frauen bin ich immer interessiert. Auf Agatha Christie war ich nun besonders neugierig.
Ich lernte die Autorin im ersten Kapitel kennen, wo sie in der ich-Form erzählt, wie sie 1912 ihren ersten Mann kennen lernt. Dann gibt es gleich zeitlich einen Sprung, im zweiten Kapitel befinde ich mich im Jahr 1926 und zwar am ersten Tag nach ihrem Verschwinden. Ich bin es durchaus gewohnt, dass es in Büchern Zeitsprünge gibt, aber diesmal fand ich es sehr störend, meinen Lesefluss hat es sehr gehemmt. In jedem zweiten Kapitel war ich im Jahr 1926 und in den anderen näherte ich mich in großen Abständen letztendlich bis zu besagtem Jahr. Dies alles war mir dann wirklich zu sprunghaft. Hinzu kommt, dass aus der Feder von Marie Benedict ja die Variante beschrieben wurde: so hätte es gewesen sein können, was ja sehr interessant sein kann. Allerdings hat es jetzt nicht dazu beigetragen, dass mir die Handlung gefiel und Agatha Christie sympathisch rüberkam.

Fazit:
Es war ganz interessant, etwas über den Lebensweg von Agatha Christie zu erfahren, aber mir persönlich hat diese Variante, warum sie verschwunden sein könnte, nicht so gut gefallen. Außerdem musste ich mich laufend gedanklich, durch den Wechsel in den Kapiteln umstellen. Wer trotzdem neugierig ist und mehr erfahren möchte, wird vielleicht mehr Freude an dem Buch haben.

Beim Verlag und bei NetGalleyDE möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#MrsAgathaChristie #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s