Die Liebe tanzt barfuß am Strand

Autorin: Gabriella Engelmann

Genre: Roman

Version: eBook, Hörbuch und Taschenbuch

erschienen: 1. März 2022

Seiten: 320

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Knaur TB




Über die Autorin:
Gabriella Engelmann wurde in München geboren. Seit ihrem Umzug nach Hamburg fühlt sie sich im Norden pudelwohl und entdeckte dort auch ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Autorendaseins von Romanen sowie Kinder – und Jugendbüchern.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Lina Hansen wohnt mit ihrer Großmutter Henrikje in einem hyggeligen Giebelhäuschen am wunderschönen Marktplatz in Lütteby. Die Stadt an der Nordsee könnte ein wahr gewordenes Märchen sein – würde sie nicht in den roten Zahlen stecken. Außerdem gibt es eine historische Fehde mit dem Nachbarstädtchen Grotersum – man sagt, Liebende aus den beiden Orten könnten niemals zueinander finden. Doch was bedeutet das für Lina, deren attraktiver neuer Chef ausgerechnet von dort entsandt wurde?


Meine Meinung:
Von Gabriella Engelmann lese ich sehr gerne Bücher. Denn ich weiß, dass ich dann gut unterhalten werde. Deshalb wollte ich dieses Buch auch unbedingt lesen. Schnell war ich in Lütteby angekommen und habe Bekanntschaft mit vielen Bewohnern geschlossen. Sehr ausführlich wurden mir sehr viele Personen vorgestellt und ich gehe davon aus, dass sie mich auch in den beiden folgenden Büchern begleiten werden. Diesmal stand Lina im Vordergrund und was sie so alles erlebt, im Alltag, im Job und auch in der Liebe. Es war allerhand los, was manchmal an ihr lag, oft aber auch an Situationen oder Personen, die sich in den Vordergrund drängten.
Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich alles gut fand, was da so passierte, aber ich musste ja nur lesen und konnte mich dabei entspannen, es waren ja die anderen, die damit fertig werden mussten. 😉Allerdings hätte ich schon Lust, mal einen Ort wie Lütteby zu besuchen und mich still auf eine Bank zu setzen, um alles um mich herum beobachten zu können.
Ein weiteres Mal fühlte ich mich von der Autorin gut unterhalten und war so richtig in Fahrt, was das Lesen betraf und dann passierte es, mitten in einer Handlung endete das Buch. Das ist eine Sache, die ich überhaupt nicht mag. Nun, bei einer Trilogie kann es passieren, dass Fragen offen bleiben, die im nächsten Buch beantwortet werden. Aber doch nicht so! Deshalb möchte ich allen empfehlen, die ähnlich wie ich reagieren, besorgt Euch alle drei Bücher und lest dann in einem Schwung. Wenn ich das vorher gewusst hätte…. Etwas Gutes möchte ich nun doch erwähnen, es dauert nicht lange, bis Band zwei erscheint.


Fazit:
Barfuß am Strand würde ich auch gerne mal wieder tanzen, naja, das dann doch nicht, aber lang laufen würde mir viel Spaß bereiten. Und dann einen Strandkorb suchen und ein Buch lesen, vorzugsweise natürlich dieses und am liebsten die beiden anderen Bücher direkt hinterher.
Ein Wohlfühlbuch, das gut tut. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung, möchte aber noch einmal auf das abrupte Ende hinweisen, worüber ich überhaupt nicht erfreut war.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s