Diana Königin der Herzen

Autorin: Julie Heiland

Genre: Biografie

Version: eBook, Hörbuch und Taschenbuch

erschienen: 29. November 2021

Seiten: 496

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Ullstein Taschenbuch

Über die Autorin
Julie Heiland wurde 1991 geboren. Sie hat Journalistik studiert und eine Rhetorik- und Schauspielausbildung gemacht. Sie lebt in der Nähe von München.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Lady Diana – die Ikone ihrer Zeit London, 1978: Die siebzehnjährige Diana Spencer ist zu Gast auf einem Polospiel. Da sie selbst einer der angesehensten Adelsfamilien des Landes entstammt, ist die Welt, in der sie sich an diesem Tag bewegt, nicht fremd. Im Gegenteil, es beginnt ein Flirt mit dem zukünftigen König Großbritanniens, der ihr Leben für immer verändern soll: Keine drei Jahre später steht sie vor 3500 geladenen Gästen in der St. Paul’s Cathedral und feiert die Hochzeit des Jahrhunderts. Doch obwohl der Alltag in der Königsfamilie mit seinem strengen Protokoll ihr nicht entspricht und Charles ihre Liebe nicht erwidert, findet sie ihren ganz eigenen Weg – und die Welt liegt ihr schon bald zu Füßen..

Meine Meinung:
Auf dieses Buch war ich ganz besonders gespannt, denn natürlich habe ich die Hochzeit im Fernsehen gesehen und zufällig war ich im Sommer 1981 zum ersten Mal in London. Überall waren reichlich Bilder in allen Größen von Charles und Diana ausgestellt. Im Laufe der Jahre blieb es nicht aus, dass ich den Weg von Diana verfolgte. Über die Nachricht ihres Todes war ich damals geschockt. Nun wurde mir eine Diana vorgestellt, die anfangs sehr naiv auf ihren Märchenprinzen wartete und später feststellen musste, dass das Leben in dieser Familie ganz bestimmt nicht leicht war. Es gab einige Neider und vor allem eine Frau, die vom Prinzen mehr geliebt wurde. Nach dem Lesen dieses Buches kann ich nicht behaupten, dass mir verschiedene Familienmitglieder sympathisch waren. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob alles genau so zu den Zeiten passiert ist oder erst später. Was ist wahr und was ist fiktiv. Auf jeden Fall hat Diana eine enorme Entwicklung gemacht, vom naiven Mädchen ohne Berufsausbildung wurde sie zu einer Frau, die vieles bewegen konnte. Hätte man sie gelassen, hätte sie wesentlich mehr bewegen können. Aber da gab es eben diejenigen, die ihr den Erfolg neideten, wobei sie einfach nur natürlich war und so auch reagierte. Schade. Sie tat mir sehr leid, obwohl sie auch Schritte eingeleitet hatte, nach dem Motto, die Geister, die ich rief….. Letztendlich war dies ein Fehler und der größte Schaden, der angerichtet wurde.

Fazit:
Durchaus interessant war es, mehr aus dem Leben von Diana zu erfahren. Allerdings fehlte mir einiges an Informationen und es kam mir sehr einseitig vor. Vor allem wurde viel zu viel auf ein bestimmtes Problem eingegangen, aber ich kann mir vorstellen, dass es bestimmt doch noch vieles gab, was schöner war. Vor allem habe ich das Gefühl, sie hat so vieles mehr bewegt und darauf wurde nicht so richtig eingegangen. Aber ich kann mich natürlich täuschen und meine Erinnerungen trügen.  

Ich möchte mich beim Verlag und bei NetGalleyDE vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.
#Diana #NetGalleyDE!

3 Gedanken zu „Diana Königin der Herzen

  1. Das Buch habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber noch machen.
    Ich stimme der Rezension und dem vorherigen Kommentar zu. Im Fernsehen gab es zu verschiedenen Zeiten Berichte über Lady Di, allerdings wurde dort auch nicht auf ihre verschiedenen Wohltätigkeitsarbeiten eingegangen. Daher wurde auch nicht so richtig bekannt, was sie alles erreicht hatte. Das ist schade.

    Gefällt mir

  2. Die Darstellung der Königin der Herzen deckt sich mit der Biografie von Tina Brown, die ja auch im Nachwort angegeben wurde. Die Chefredakteurin vom Tatler hatte zum 10. Todestag die Biografie veröffentlicht. Wer Julie Heiland gelesen hat, kann sich allerdings von The Crown die Staffel 4 sparen und vermutlich die halbe 5. Das Interview mit Martin Bashir war mit dem Wichtigsten gefiltert. Ich habe es mir damals angesehen. Egal, wie sie für die Königliche Familie war, das Volk hat sie echt geliebt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s