Rezension – Schneezauber – Wir zwei für alle Zeit

Autorin: Hannah Siebern

Titel: Schneezauber – Wir zwei für alle Zeit

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 30. November 2020

Seiten: 284

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber : Independently published 

Über die Autorin:

Hannah Siebern ist 1986 geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens im schönen Münsterland verbracht. Ihr erstes Buch schrieb sie im Alter von 12. Zugegeben. Das Buch war bloß 60 Seiten lang und wurde nur von ihren Freundinnen gelesen, aber früh übt sich. Eigentlich wusste sie damals schon, dass sie gerne Autorin werden wollte, aber das erschien ihrem Umfeld ungefähr so abwegig, als hätte sie vorgeschlagen Popstar oder Schauspielerin zu werden. Also studierte sie erst einmal Pädagogik. 

Ihr erstes richtiges Buch schrieb sie dann während des Studiums im Alter von 23. Veröffentlicht wurde es aber erst 2011. Inzwischen sind noch viele weitere dazu gekommen. Liebe, Fantasy, Erotik … 
Hannah schreibt, wonach immer ihr gerade ist. Denn sie ist der Meinung, dass das Schreiben in erster Linie Spaß machen sollte, auch wenn sie inzwischen davon lebt. Denn wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist, spüren die Leser das sofort. 
\“Die Menschen mitzunehmen in die Welten, die sonst nur in meinem Kopf existieren und ihnen Dinge zu zeigen, die nur in meiner Fantasie möglich sind. Das ist für mich die wahre Erfüllung meines Traumes Autorin zu sein.\“
Kurzbeschreibung, übernommen:
Brooke liebt ihr ruhiges Leben in einer Vorstadt von New York. Doch dann zieht ausgerechnet der Mann nebenan ein, der ihr die Highschool zur Hölle gemacht hat: Chuck Coleman. Am liebsten würde sie ihm aus dem Weg gehen, doch Brookes Hündin und Chucks Rüde sorgen dafür, dass die beiden immer wieder aneinandergeraten. Es kommt zu einem Streit und dann geschieht etwas Außergewöhnliches, das die zwei dazu zwingt, die Welt aus den Augen des jeweils anderen zu sehen.
Chuck und Brooke müssen lernen einander zu verstehen, um in ihr altes Leben zurückzukommen. Doch wollen sie überhaupt, dass alles so wird, wie es einmal war? Eine romantische Komödie im verschneiten New York.

Meine Meinung:
Da ich bereits die drei anderen Bücher der Schneezauber-Reihe gelesen hatte, war klar, dass ich auch dieses lesen wollte. Anfangs hatte ich zunächst das Gefühl, den Verlauf der Geschichte vorher zu sehen. Aber dann hat mich Hannah Siebern mit einer tollen Wendung total überrascht. Natürlich werde ich hier nicht erwähnen, was das war, denn dann würde ich tatsächlich reichlich Lesevergnügen vorweg nehmen. Auf jeden Fall hat mich die Autorin mit dem Verlauf der Geschichte rund um Brooke und Chuck sehr gut unterhalten. Erzählt wurde mir alles im Wechsel aus Sicht von Brooke und Chuck, was ab einem Zeitpunkt ganz besonders toll und vor allem humorvoll war. Köstlich! Ich war ein weiteres Mal an ein Buch  von Hannah Siebern begeistert und habe es regelrecht verschlungen. 

Fazit
Ein modernes Wintermärchen, das mir unterhaltsame und vergnügliche Lesezeit geschenkt hat. Gerne gebe ich hier eine Leseempfehlung.

Bei der Autorin bedanke ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s