Rezension – Mydworth – Spur nach London

Autor: Neil Richards
Autor: Matthew Castello

Titel: Mydworth – Spur nach London

Genre: Historisch, Krimi

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 18. Dezember 2018

Seiten: 148

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Bastei Lübbe AG

Über die Autoren:
Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie \“Vacation\“ (2011), \“Home\“ (2014) und \“Beneath Still Waters\“ (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen \“The 7th Guest\“, \“Doom 3\“, \“Rage\“ und \“Pirates of the Caribbean\“ besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. \“Cherringham\“ ist die erste Krimiserie des Autorenteams in Buchform.

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. \“The Da Vinci Code\“ und, gemeinsam mit Douglas Adams, \“Starship Titanic\“. Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt Costello Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. \“Cherringham\“ ist die erste Krimiserie des Autorenteams in Buchform.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Die junge Lizzie Spence träumt davon, Schauspielerin zu werden. Sie beschließt, von zuhause wegzulaufen und ihr Glück in einem der unzähligen Theater im Londoner West End zu suchen. Dort verschwindet sie spurlos. Harry und Kat werden auf den Fall aufmerksam und machen sich auf die Suche nach dem vermissten Mädchen.
Ein glamouröses Ermittlerduo, ungewöhnliche Verbrechen, schnelle Autos, schicke Kleider und rauchende Revolver – das ist Mydworth, die neue Serie von Matthew Costello und Neil Richards, den Autoren der britischen Erfolgsserie Cherringham. Sir Harry Mortimer, der ehemalige Spion im Dienste ihrer Majestät, ermittelt zusammen mit seiner umwerfenden Ehefrau Kat, die es mit jedem Bösewicht aufnehmen kann! Mydworth ist eine spannende Zeitreise ins England der 20er Jahre – für Fans von Babylon Berlin, Downton Abbey, und Miss Fishers mysteriösen Mordfällen.

Meine Meinung:
Dieses Buch wollte ich aus mehreren Gründen lesen: es ist historisch, es ist ein Krimi und es spielt in London. Also, dachte ich, das ist genau richtig für mich und das war es dann auch.
Bisher kannte ich Lord und Lady Mortimer noch nicht, die beiden ersten Bücher hatte ich nicht gelesen. Es war allerdings kein Problem mich in die Geschichte rein zu finden, was die beiden persönlich betraf. Damals wir heute, passiert es immer wieder, dass junge Frauen auf einmal verschwinden auf dem Weg zu einer großen Karriere, die sie es sich zu Hause immer ausmalen. Lizzie verlässt Mydworth und die Mutter macht sich Sorgen. Harry und Kat begeben sich auf die Suche. Dabei ist es von Vorteil, dass sie in London eine Wohnung haben. An dieser Stelle höre ich aber nun auf und gehe nicht mehr auf den Inhalt ein. Wobei ich nichts verrate, wenn ich erwähne, dass es mir sehr viel Spaß und auch Spannung bereitet hat, die beiden nach London zu begleiten. Sie wohnten in einer Gegend, die mir bekannt war und ich konnte viele Wege wunderbar verfolgen. Wobei ich es interessant fand, denn auf den Straßen gab es Autos, Bussen, Bahnen und Pferde. Durch die gute Beschreibung der Autoren konnte ich mir alles bestens vorstellen. Aber nicht nur das bereitete mir Lesevergnügen, die Spannung erwähnte ich ja schon und davon gab es genügend.

Fazit:
Wer also einen Ausflug nach London machen möchte und erfahren will, was dort in den 20er Jahren so alles passieren kann und wie nicht nur ein vermisstes Mädchen gefunden wird, sollte dieses Buch lesen. Ich empfehle es sehr gerne.

Beim Verlag und bei  NetGalleyDe möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

#MydworthSpurnachLondon #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s