Rezension – Eine Kiste voller Weihnachten

Autor: Ralf Günther

Titel: Eine Kiste voller Weihnachten

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 15. Oktober 2019

Seiten: 128

Altersempfehlung: Jugendliche und Erwachsene

Verlag: Kindler Verlag

Über den Autor:
Ralf Günther, 1967 in Köln geboren, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Er ist Schriftsteller und Drehbuchautor, entwickelte Serien für das ZDF und den KiKA und schrieb viele erfolgreiche historische Romane, darunter den Bestseller „Der Leibarzt“ (Heyne 2001).  Der Autor lebt in der Nähe von Dresden.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Dresden, um 1890. Vinzent Storch stellt die berühmten \“Dresdner Pappen\“ her – Figuren aus Papier, die als Christbaumschmuck sehr beliebt sind. Am Vormittag von Heiligabend entdeckt er zu seinem Entsetzen eine Kiste, deren Lieferung versäumt worden ist. Schnell macht er sich mit dem Pferdewagen auf in Richtung Zinnwald, um die Ware rechtzeitig zu überbringen. Unterwegs bittet ein Mädchen darum, mitgenommen zu werden, doch Storch lehnt ab. Dass Lisbeth heimlich auf seinen Wagen steigt, bekommt er nicht mit. Erst als ein heftiger Schneesturm einsetzt und er vom Weg abkommt, gibt sich das Mädchen zu erkennen. Sie behauptet, den Weg zu wissen. Wenn Storch Zinnwald rechtzeitig erreichen will, muss er Lisbeth vertrauen. Auf der Fahrt erfährt er, welch tragische Geschichte das Mädchen nach Dresden geführt hat. Da öffnet er sein Herz, und aus zwei traurigen Seelen werden Freunde.

Meine Meinung:
Es ist immer wieder schön zu lesen, wie Menschen durch eigentlich einfache Begebenheiten ihre Einstellungen ändern. Vincent Storch lässt in seiner Fabrik zwar Christbaumschmuck aus Papier herstellen, aber mit dem Fest an sich hat er wenig im Sinn. Er würde ganz alleine zu Hause sitzen, wenn es da nicht die Kiste gäbe, die er unbedingt ausliefern will. Und wenn nicht Lisbeth von Dresden zurück in ihr Bergdorf gewollt hätte.
Was die beiden unterwegs erleben hat der Autor sehr gut geschildert. Und natürlich gibt es ein glückliches Ende für alle, wo auch Entscheidungen getroffen werden, die zukünftig für schöne Zeiten sorgen.

Fazit:
Eine schöne berührende weihnachtliche Geschichte, die ich gerne gelesen habe und anderen empfehlen möchte. Außerdem eignet sich das Buch hervorragend als Geschenk.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s