Rezension – Was macht der Mann da unterm Baum?


Autoren: verschiedene – unter anderem Dietmar Bittrich, der auch der Herausgeber dieses Buches ist

Titel: Was macht der Mann da unterm Baum

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 15. Oktober 2019

Seiten: 288

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Über den Autor:
Dietmar Bittrich, Jahrgang 1958, lebt in Hamburg. Er gewann den Hamburger Satirikerpreis und den Preis des Hamburger Senats. Im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen von ihm u.a. der Bestseller \“Alle Orte, die man knicken kann\“. Seit 2012 gibt er die erfolgreiche Weihnachtsanthologie mit Geschichten rund um die bucklige Verwandtschaft heraus.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Neue, lustige Geschichten über Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft: Sie sind wieder da. Und haben ihre Neurosen mitgebracht. Die Schwester ist mit Tinder-Date angereist und knutscht schon nach dem Aperitif. Der studierte Onkel terrorisiert uns mit Weihnachtsklassikern am Klavier. Und mit der CO2-Bilanz der Nordmanntanne haben wir bei der Öko-Tante mit den Dreadlocks sowieso verloren. Da hilft nur noch Kartoffelsalat und viel Punsch. Und schon freuen sich alle über die liebevoll verschenkten eBay-Schnäppchen. Weihnachten – wie immer ein Fest!

Meine Meinung:
Im vergangenen Jahr habe ich das Buch \“Blut ist dicker als Glühwein\“ gelesen und fand die Geschichten ganz amüsant. Deshalb wollte ich dieses Buch lesen, weil ich neue Geschichten kennen lernen wollte. Der Vorteil solcher Anthologien ist ja, dass man als Leser in einem Buch so viele verschiedene Geschichten von unterschiedlichen Autoren lesen kann. Außerdem eignet sich so ein Buch hervorragend, wenn man nur mal zwischendurch etwas lesen möchte.
Bei den vielen Geschichten kommt es natürlich vor, dass einem die eine besser gefällt als die andere. Aber die Abwechslung ist ganz interessant. So hatte ich mal wieder eine Sammlung netter Geschichten rund um die Weihnachtszeit.

Fazit:
Wer die Abwechslung mag und die verschiedensten Geschichten lesen möchte, wird an diesem Buch seine Freude haben.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s