Rezension – Ein Cowboy für eine Nacht – the Hendersons Josh

Autorin: Martina Gercke

Titel: Ein Cowboy für eine Nacht – the Hendersons Josh

Genre: Liebesroman

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 1. Dezember 2018

Seiten: 304

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Independently published

Über die Autorin:
Martina Gercke lebt mit ihrem Mann und den zwei erwachsenen Kindern in ihrer Lieblingsstadt Hamburg. Ihre Leidenschaft für das Schreiben hat sie erst relativ spät entdeckt. Nachdem Frau Gercke einmal angefangen hatte, wurde das Schreiben schnell zur großen Leidenschaft. Ihre Liebe zum Happy End hat Frau Gercke dazu bewogen heitere Liebesromane zu schreiben. Ihre Bücher sollen wie ein guter Kinofilm vor den Augen des Lesers ablaufen. Man soll lachen, weinen und schmunzeln können und das Buch mit einem guten Gefühl im Bauch lesen. In ihre Romane fließen alltägliche Geschehnisse,witzige Erlebnisse aus ihrem Freundeskreis und eigene Erfahrungen. Die Inspiration für ihre Geschichten ist jedoch das Leben selbst mit all seinen Höhen und Tiefen.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Josh Henderson gilt in der Rodeo-Szene als genussfreudiger und sorgloser Weiberheld. Doch als er auf die Tierärztin Izzy trifft, ist es auf der Stelle um ihn geschehen. Er will den streitlustigen Kampfzwerg unbedingt kennenlernen – und Josh ist es gewohnt, alles zu geben, um seine Ziele zu erreichen. Isabel Cooper würde ihren Kurztrip am liebsten mit einem Buch in der Hand am Pool verbringen, aber das lassen ihre Freundinnen nicht zu. Schließlich sind sie nach Vegas gekommen, um einen Junggesellinnenabschied zu feiern! Izzy zieht wohl oder übel mit, aber dass sie sich auch noch ständig mit Josh Henderson herumärgern muss, bessert ihre Laune keineswegs. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass er ausgerechnet Rodeo-Reiter ist, scheint er es sich zudem zur Aufgabe gemacht zu haben, sie bei jeder Gelegenheit bloßzustellen und in Verlegenheit zu bringen! Doch in dem Moment, in dem die sonst so beherrschte Izzy ein wenig lockerlässt, ist Josh sofort zur Stelle und beschert ihr eine Nacht, die sie so schnell nicht vergessen wird …

Meine Meinung:
Oh oh, ich habe es immer schon geahnt, Junggesellinnenabschiede haben es in sich. Izzy hätte nie damit gerechnet, dass ihr so etwas mal passieren würde. Eine ereignisreiche Nacht und was sie noch alles hinter sich herzieht.
Martina Gercke hat diesmal den zweiten Sohn der Hendersons in den Vordergrund gerückt und mit ihm die Tierärztin Isabel Cooper.  Sehr humorvoll berichtet sie, was Izzy und ihre Freundinnen in Las Vegas erleben  und wie Izzy, wie sie sich rufen lässt Josh kennen lernt.
Ich möchte jetzt nicht weiter auf den Inhalt eingehen, die Kurzbeschreibung verrät ja schon einiges und Leserinnen, die Fans von Büchern in diesem Genre sind, ahnen einiges und wünschen sich auch ein entsprechendes Ende. Hier möchte ich erwähnen, dass die Autorin keinen enttäuschen wird.

Fazit:
Ein unterhaltsames Buch, das sich leicht lesen lässt und hält, was es verspricht.
Das Buch kann mit KU gelesen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s