Der Buchhandel und Self-Publisher

Vor einem Jahr gab es mal eine kleine Aktion, in der einige Blogger sich mit Buchhändlern unterhalten haben, ob sie in ihrem Sortiment auch Bücher von Self-Publishern anbieten. Damals ging es um ein ganz spezielles Buch, das den Anlass dazu gegeben hat. Ich selber habe mit meiner Buchhändlerin im Stadtteil ein Gespräch geführt: klick hier

Nun habe ich auf dieses Thema schon immer sehr sensibel reagiert, denn ich habe während der letzten Jahre sooooo viele tolle Bücher von Autoren gelesen, die ihre Bücher selbst verlegt haben. Aus welchen Gründen auch immer, sie das getan haben, aber das soll jetzt nicht mein Thema sein.

Vor ein paar Monaten bummelte ich durch die Innenstadt und wurde auf ein Plakat in einem Schaufenster aufmerksam:

Leider waren das alles Termine, an denen ich keine Zeit hatte 😦

Ich habe dann kurz mit der Mitarbeiterin gesprochen, die mir erzählte, dass sie dort im Regal auch Platz für die Bücher geschaffen haben. Natürlich habe ich davon sofort ein Foto gemacht

Ich fand die Idee toll und drückte die Daumen, dass die Lesungen erfolgreich sein würden. Ich hoffte ja, dass es weitere geben würde und es auch mal einen Termin gibt, an dem ich hingehen kann.

Anfang November wurde ich durch einen Hinweis bei Facebook auf weitere Termine aufmerksam

und endlich war ein Termin dabei, an dem ich konnte und mich das Genre interessierte.

An anderer Stelle habe ich über diese Lesung berichtet. klick hier

und damit es mir jeder glaubt, zeige ich hier auch das Foto, das von uns gemacht und auf der Seite der Buchhandlung eingestellt wurde

Aber nun will ich auch etwas über die Buchhandlung schreiben.

Ich habe Jahrzehnte in einem Büro auf der Oststr. in Düsseldorf gearbeitet. Lange Jahre bin ich mit der Straßenbahn zur Arbeit gefahren und später dann mit der U-Bahn. Die Haltestelle der U-Bahn befindet sich auf der Oststr. Ecke Steinstr. und genau dort ist die Buchhandlung \“Der Bücher Ober\“ .
Als Leseratte fallen mir Buchhandlungen sowieso immer auf, aber diese hat sich ganz besonders in mein Gedächtnis festgesetzt. Denn es gibt dort einen Spruch im Schaufenster, der mich mega begeistert hat:

Ich finde natürlich nicht nur den Spruch klasse, sondern auch das Angebot für Self-Publisher dort aus ihren Büchern zu lesen und sie zum Verkauf anzubieten. Ich wünschte, es gäbe mehr Buchhandlungen, die dies für die Autoren machen. Es gibt so viele unter ihnen, die ganz tolle Bücher schreiben, aber nicht die Marketing-Abteilung eines großen Verlages hinter sich haben.

Ich habe es dann tatsächlich auch mal geschafft und konnte zu einer Lesung gehen, dies kann hier nachgelesen werden: klick hier

einen Teil der Bilder habe ich der Seite der Buchhandlung entnommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s