Rezension – Faule Ernte – Mord im Alten Land



Autorin: Angela L. Forster

Titel: Faule Ernte – Mord im Alten Land

Genre: Krimi

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 11. Mai 2018

Seiten: 320

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Midnight 

Die Autorin Angela L. Forster lebt und arbeitet im Hamburger Süden, dessen bezaubernde Landschaft mit der Nähe zum Alten Land und der Lüneburger Heide sie immer wieder zu neuen Geschichten inspiriert.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Petra Taler schwebt auf Wolke Sieben und kehrt nur ungern früher aus dem Urlaub mit ihrer neuen Liebe Staatsanwalt Jan Lüdersen zurück. Doch Jahrzehnte alte Überreste einer Toten werden im gerade trocken gelegten Keller ihres alten Bauernhauses im Alten Land gefunden. Klar, dass Petra das keine Ruhe lässt. Und kaum ist sie wieder in der Heimat taucht auch eine weitaus frischere Leiche auf. Der griesgrämige Rentner Gustav Hilkens wurde mit einer Axt erschlagen. Der Kreis potentieller Täter scheint groß, aber alle Verdächtigen haben ein Alibi. Und so treten Petra und ihr Kollege Seefeld auf der Stelle. Als ein weiterer Toter gefunden wird, kommt die Ermittlung erst richtig ins Rollen…

Meine Meinung:
Zufällig bin ich an das fünfte Buch der Serie geraten, was mir aber keine Probleme bereitete, ich kam wunderbar zurecht, denn wichtige Informationen wurden eingebunden.
Schnell war ich mit Petra Taler und ihrem Kollegen Seefeld vertraut. Petra hat ein altes Bauernhaus im Alten Land geerbt und im Keller eine Leiche gefunden. Natürlich will sie wissen, was passiert ist. Aber es gibt auch eine Leiche, die noch keine hundert Jahre alt ist und hier werden ihr reichlich Verdächtige präsentiert.
Ich war mal wieder an das Buch gefesselt und wollte unbedingt wissen, was die Ermittler heraus finden.  Nebenbei habe ich auch einiges aus dem Privatleben von Petra Taler erfahren, was mich neugierig auf das nächste Buch macht.

Fazit:
Es war sehr interessant über alte und frische Leichen zu lesen und wer denn nun der Täter war.

Ich möchte mich beim Verlag und NetGalleyDe vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s