Hamdraht

Autorin: Martina Parker

Genre: Krimi

Version: eBook, Taschenbuch und Hörbuch

erschienen: 9. März 2022

Seiten: 502

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Gmeiner-Verlag


Über die Autorin:
Nach über 20 Jahren bei einem Frauenmagazin schmiss Martina Parker ihren Job hin und beschloss, Bestsellerautorin zu werden. Zu ihrer Verblüffung gelang ihr das auch. Martinas journalistischer Background erklärt die starken Frauenfiguren in ihren Kriminalromanen, ihre Ehe mit einem Engländer den trockenen Humor. Setting für die Abenteuer des »Klubs der Grünen Daumen« ist das Südburgenland. Für Martina das schönste Ende der Welt.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Sanfter Tourismus im Südburgenland? Von wegen. Der „zuagroaste“ Arno will den „Hiesigen“ zeigen, wie Wellness geht, setzt sich dabei aber ordentlich in die Nesseln. Die kräuterkundige Köchin Mathilde kocht lieber ihren Chef ein als die Gäste. Die beißen ohnehin bald ins Gras. Lokaljournalistin Vera recherchiert und gräbt dabei zu tief. Und auch die Mitglieder des Gartenklubs haben ihre grünen Daumen im Spiel.


Meine Meinung:
Cover und Kurzbeschreibung haben dafür gesorgt, dass ich neugierig auf das Buch gemacht wurde. Ich hatte schon einige Urlaube im Burgenland verbracht und war auch gespannt, was sich hinter einem Gartenkrimi versteckt. Schnell stellte ich dann allerdings fest, dass ich andere Vorstellungen hatte und nicht alles gut fand, beziehungsweise, dass es einiges zu lesen gab, worauf ich durchaus hätte verzichten können. Dazu gehörten die Gedanken einer gewissen Person und die Erklärungen am Anfang eines jeden Kapitels. Außerdem wurde mein Lesefluss durch österreichische Begriffe gehemmt, wenn ich wissen wollte, was sie bedeuten, musste ich auf die Erklärungen klicken. Manches ergab sich zwar ganz einfach, aber es war eben nicht immer der Fall.
Ich fand mich also in einem Krimi wieder, der mich neugierig machte, weil ich wissen wollte, was denn nun tatsächlich passiert ist. Aber für mich war das alles auch nicht übermäßig spannend. Die Autorin hat vielen Beteiligten besondere Charaktere zugeordnet, was zwar für besondere Unterhaltung sorgte, aber mich nicht so recht für die Personen begeistern konnte. Interessant fand ich, was in diesem Hotel angeboten werden sollte und die Beschreibungen der Umgebung


Fazit:
Ein netter Krimi, der zwar unterhaltsam war, aber mich persönlich nicht so richtig überzeugen konnte. Anscheinend bin ich nicht die richtige Leserin für dieses Buch gewesen. Mit Sicherheit gibt es genügend Leserinnen und Leser, die Gefallen an dem Buch finden könnten.


Beim Verlag und bei NetGalleyDE möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

#Hamdraht #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s