Die Verwegene

Autorin: Charlotte Leonard

Genre: Biografie, historisch

Version: eBook, Hörbuch und Taschenbuch

erschienen: 17. Januar 2022

Seiten: 398

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Aufbau Taschenbuch


Über die Autorin:
Hinter Charlotte Leonard verbirgt sich die Autorin Christiane Lind, die ihre Freundinnen immer wieder mit ihren Kenntnissen über Hollywoodfilme verblüfft. Sie hat eine kleine Bibliothek zur Goldenen Ära der Traumfabrik und zu den ungewöhnlichen Lebenswegen mutiger, von ihrem Umfeld oft verkannter Frauen angesammelt hat. In diesem Roman kann sie ihre beiden Leidenschaften zum ersten Mal verbinden, da Hedy Lamarr wie kaum eine andere den Glamour Hollywoods verkörpert ebenso wie die Konflikte, mit denen eine schöne und kluge Frau zu kämpfen hatte.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Hedy Lamarr – eine Frau zwischen Hollywoods Glamour und genialem Erfindergeist
Wien, 1937: Mit einer spektakulären Flucht gelingt es der Schauspielerin Hedwig, ihrem tyrannischen Mann zu entkommen. In Amerika wird sie als Hedy Lamarr über Nacht zum Star und dank ihrer Schönheit zur Stilikone Hollywoods. Die Männer liegen ihr zu Füßen; für das, was sie zu sagen hat, interessiert sich kaum jemand. Nach Drehschluss folgt Hedy ihrer großen Leidenschaft: dem Erfinden. Um einen Beitrag zum Sturz Hitlers zu leisten, entwickelt sie eine neue Technologie, die später zur Grundlage des Bluetooth wird. Aber niemand nimmt die Idee einer so schönen Frau ernst …
Ein großer Roman über die wenig bekannte Geschichte der einmalig mutigen, klugen Schauspielerin, die als »schönste Frau der Welt« galt


Meine Meinung:
Ich mag die Bücher des Aufbau Verlages, durch die ich unter anderem besondere Frauen kennen lernen kann. Diesmal stand Hedy Lamarr im Vordergrund, von der behauptet wird, dass sie die schönste Frau der Welt war. Aber das besondere war eigentlich, dass sie eine Erfindung machte, die die Welt verändern sollte. Allerdings wusste sie das zu dem Zeitpunkt nicht, denn beabsichtigt war etwas ganz anderes.
Ich gestehe, dass mir die Schauspielerin bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt war. Nun war ich neugierig geworden und habe mir zwischendurch Bilder heraus gesucht, weil ich wissen wollte, wie denn die „schönste Frau der Welt“ ausgesehen hat. Ich gebe zu, dass sie wirklich sehr gut aussah und ich kann mir vorstellen, dass damals niemand dieser Frau zutraute, eine geniale Erfinderin zu sein. Sie lebte leider in einer Zeit mit anderen Vorstellungen über Frauen.
Die Autorin gab mir nun die Möglichkeit, Hedy Lamarr besser kennen zu lernen. Ich will jetzt nicht ausführlich auf einen Skandalfilm eingehen und über ihre erste unglückliche Heirat schreiben. Fest steht, dass sie aus der Heimat und vor ihrem Mann geflohen ist und letztendlich in Hollywood landete. Neben Filmangeboten, die nicht ihren Vorstellungen entsprachen, hatte sie ein Labor, wo sie vieles testete. Denn sie hatte immer sehr aufmerksam allen möglichen Gesprächen gefolgt und es gab besondere Gründe, weshalb sie etwas erfinden wollte, was den Krieg schnell beenden sollte
Wie es so ist, nicht alle Menschen sind Genies und erkennen solche auch nicht, weil sie nicht ihren Vorstellungen entsprechen. Hedy hatte zwar ein Patent auf ihre Erfindung anmelden können, aber das war es dann auch. Wer nun mehr wissen möchte, kann dies gerne im Buch nachlesen. Ich fand das alles sehr interessant und freute mich, dass Hedy Lamarr doch noch zu Lebzeiten geehrt wurde.


Fazit:
Eine sehr interessante Biografie, die nicht nur über ein bewegendes Leben berichtet, sondern auch viele Eindrücke der damaligen Zeit vermittelt. Ich gebe gerne eine Leseempfehlung.


Beim Verlag und NetGalleyDE möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#DieVerwegene #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s