Heimvorteil

Autorin: Susanne Fröhlich

Genre: Roman

Version: eBook, Hörbuch und gebundene Ausgabe

erschienen: 1. Februar 2022

Seiten: 272

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Knaur




Über die Autorin:
Susanne Fröhlich ist eine der bekanntesten Autorinnen Deutschlands. Die Schriftstellerin und Journalistin arbeitet außerdem als Moderatorin, seit 2005 etwa für die MDR-Literatursendung „Fröhlich lesen“. Sowohl ihre Sachbücher wie Fröhlich fasten als auch ihre Romane, zuletzt Heimvorteil, wurden alle zu Bestsellern, darunter Moppel-Ich mit über 1 Million verkauften Exemplaren. Susanne Fröhlich lebt in der Nähe von Frankfurt am Main.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Mit Herz, Humor und Heimvorteil: Im humorvollen Roman von Susanne Fröhlich zeigt Mama ihren Kindern, wie altersgerechtes Wohnen geht!
Geht’s eigentlich noch? Drei erwachsene Kinder wollen ihre verwitwete 68-jährige Mutter ganz charmant aus dem Eigenheim komplimentieren – weil sie das Haus lieber selbst nutzen möchten. Ob Mama nicht auch finde, dass so viel Platz für eine allein nur unnötig Arbeit macht? Mama findet, dass sie jetzt erst mal ganz in Ruhe durchs Land reist und sich die unterschiedlichsten Alterswohnsitze anschaut. Da tun sich nämlich ganz neue Welten auf. Unterwegs findet Mama neue Freunde, verliert ein bisschen ihr Herz und hat eine grandiose Idee, was sie mit ihrem »viel zu großen« Haus anfangen will.


Meine Meinung:
Die Kurzbeschreibung machte mich neugierig. Jutta, die Protagonistin ist unwesentlich älter als ich und mich interessierte, was sie so alles erlebt. Allerdings muss ich gestehen, dass es mir schwer gefallen ist, mich mit ihr anzufreunden, denn ich kam mit ihrer Lebenseinstellung so gar nicht zurecht.
Aber darauf will ich nun nicht weiter eingehen, viel wichtiger ist das Gesamtthema, was macht eine alleinstehende Witwe im Alter. Soll sie sich einen Heimplatz suchen oder eine Wohnung mit betreutem wohnen? Da die Kinder von Jutta der Meinung sind, ihre Mutter wäre zu alt, um alleine in einem Haus zu wohnen (lachhaft) muss Jutta endlich mal etwas unternehmen.
Die Autorin lässt sie auf Reisen gehen, wo sie die unterschiedlichsten Wohnmodelle kennen lernt und letztendlich tatsächlich eine Entscheidung fällt. Ich habe Jutta natürlich begleitet und fand es sehr interessant, was sie so alles erlebt hat. Von ernst bis humorvoll, von nervig bis nachdenklich, war alles dabei. Ich war zum größten Teil mit dem Ende zufrieden und genau dort hätte ich gerne noch etwas weitergelesen.


Fazit:
Ein Buch, das ganz unterhaltsam ist. Außerdem macht es einen nachdenklich und manch eine ist vielleicht froh, dass sie anders gelebt und gehandelt hätte. Auf jeden Fall ist es ein Thema mit dem man sich auseinandersetzen sollte.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Ein Gedanke zu „Heimvorteil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s