Ein Prosit auf den Mörder

Autor: Andreas Erlenkamp

Genre: Cosy Crime

Version: eBook, Hörbuch, Taschenbuch

erschienen: 30. Juli 2021

Seiten: 272

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ beTHRILLED

Über den Autor:
Andreas Erlenkamp ist das Pseudonym des erfolgreichen deutschen Krimiautors Andreas J. Schulte. Zusammen mit seiner Frau Christine schreibt er als Barbara Erlenkamp unterhaltsame Frauenromane. Mit seiner neuen Mosel-Krimi-Reihe um die ehemalige Kommissarin Clarissa von Michel und die Mitglieder des Krimi-Lese-Clubs in Niedermühlenbach verbindet er seinen Erfolg als Krimischriftsteller mit den Erlenkamp-Wohlfühlromanen. Der Autor wohnt mit seiner Familie am Rande der Osteifel.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Mörderjagd im Moseltal
Die pensionierte Kommissarin Clarissa von Michel beschließt, sich in dem idyllischen Dörfchen Niedermühlenbach an der Mosel eine Auszeit zu nehmen. Aber als bei einer Weinprobe der unsympathische Witwer Gisbert Römer plötzlich tot umfällt, wird Clarissa misstrauisch. Ist der Dorfcasanova wirklich an einem Herzinfarkt gestorben? Die ehemalige Kommissarin beginnt zu ermitteln …


Meine Meinung:

Mir hat das Cover sehr gut gefallen und ich wollte mehr über das Buch wissen. Die Kurzbeschreibung hat mich dann so neugierig gemacht, dass ich es unbedingt auch lesen wollte.
Eigentlich wollte Clarissa von Michel nach ihrer Pensionierung erst einmal eine Auszeit nehmen. Dafür hat sie das Ferienhaus ihrer Cousine gebucht. Aber wer so lange als Kommissarin tätig war, kann nicht aus seiner Haut. Zumindest habe ich bei Clarissa diesen Eindruck bekommen und sie hat nicht nur mich sofort mit ihrer Beobachtungsgabe begeistert. Die Mitglieder des Krimi-Clubs waren es ebenfalls und ehe sie sich versah, war sie ein Ehrenmitglied. Ich habe sofort alle Mitglieder und auch noch weitere Beteiligte in mein Leserherz geschlossen. Am liebsten wäre ich ebenfalls dem Club beigetreten. Sie haben Bezug auf andere Krimis genommen und ein Buch, das erwähnt wurde, habe ich mittlerweile gekauft.
Nun sollte für Clarissa aber keine geruhsame Zeit beginnen, denn es gibt auf einmal einen Toten im Ort. Die Umstände kommen Clarissa äußerst merkwürdig vor und sie kann es nicht lassen. Trotz aller Steine, die ihr in den Weg gelegt wurden, hat sie verschiedene Untersuchungen einleiten können. Am Ende wurde alles zur Zufriedenheit aufgelöst und ich war mit verschiedenen Entwicklungen, die so ganz nebenbei eintraten, sehr einverstanden und freue mich auf das nächste Buch.

Fazit:
Unterhaltung, Humor und Romanze, es gab so vieles, was der Autor in die Geschichte eingebunden hat, achja, die Spannung will ich nicht unterschlagen. Ein Buch, das ich gerne weiterempfehle.

#EinPrositaufdenMörder #NetGalleyDE!

Rezension ursprünglich geschrieben 26. September 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s