Das kleine Hotel am Meer

Autorin: Hannah Hope

Genre: Frauenroman

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 13. September 2021

Seiten: 320

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber ‏ : ‎ Independently published 

Über die Autorin:
Hannah Hope ist eine Deutschamerikanerin, die ihre deutsche Heimat genauso liebt wie die Westküste der USA. Die letzten zehn Jahre verbrachte sie mit ihrer Familie, Katzen und Hühnern überwiegend im nördlichen Kalifornien. Hannah Hope ist das Pseudonym einer Journalistin und promovierten Betriebswirtin, die es genießt, dem hektischen Leben zu entfliehen und Geschichten zu Papier zu bringen. Unter dem Namen Mimi J. Poppersen ist sie Amazon-Bestseller-Autorin im Genre humorvolle Belletristik.


Kurzbeschreibung, übernommen:
Eine malerische Bucht auf Mallorca, eine unerwartete Erbschaft und ein Dorf mit einem dunklen Geheimnis!  Völlig überraschend erbt Laura das Anwesen ihrer Großtante auf Mallorca. Der Zeitpunkt hätte nicht unpassender sein können, da sie gerade in den Startlöchern für ein aufregendes Berufsleben steht. Laura fliegt auf die Insel mit der festen Absicht, das Haus gleich zu verkaufen. Doch es ist nicht irgendein Anwesen, das sie geerbt hat, sondern ein kleines Hotel an einer wunderschönen mallorquinischen Bucht. Bei ihrem Besuch lernt sie die Angestellten des Hotels und die Dorfbewohner kennen. Schnell verliebt sie sich in Land und Leute. Vor allem der unnahbare Restaurantbesitzer im Ort bringt ihre Gefühlswelt völlig durcheinander. Es könnte so einfach sein, denn Laura hat ein lukratives Kaufangebot auf dem Tisch. Doch bald erkennt sie, dass die Hotelkette, die das Anwesen übernehmen will, nichts Gutes im Sinn hat. Laura beginnt, das Angebot zu hinterfragen, und stellt fest, dass viel mehr hinter den Machenschaften der Hotelbetreiber steckt, als zuerst angenommen. Laura ist zwischen dem Inselleben und ihrem Alltag hin- und hergerissen. Die Ereignisse überschlagen sich, ehe Laura eine Entscheidung treffen kann.

Meine Meinung:
Da ich zur Zeit sehr viele Krimis lese, brauche ich zur Abwechslung doch mal etwas leichtes zum Lesen. Deshalb freute ich mich, als ich auf ein neues Buch von Mimi J. Poppersen aufmerksam gemacht wurde. Ganz begeistert war ich, weil ich mit diesem Buch mal wieder nach Mallorca reisen konnte. Allerdings startete die Geschichte etwas dramatisch und es sollte sich auch später noch als überaus rätselhaft und spannend herausstellen, aber mehr verrate ich nicht. Ich lernte also Laura kennen, die von ihrer Großtante völlig überraschend ein kleines Hotel auf Mallorca geerbt hatte. Das Thema selbst war mir als Vielleserin nicht unbekannt und ich war neugierig, was sich die Autorin alles hat einfallen lassen und womit sie mich unterhalten würde. Um es kurz zu machen, weil ich immer noch nichts vom Inhalt verraten will, es hat mir sehr gut gefallen, denn es gab überraschende Wendungen, ich war auf der Insel unterwegs und lernte fast nur liebenswerte Menschen kennen. Laura konnte endlich wichtige Entscheidungen treffen und vieles wurde geklärt. 

Fazit:
Ein schönes unterhaltsames Buch für zwischendurch, für mich genau das richtige und ich gebe gerne eine Leseempfehlung. 


Bei der Autorin bedanke ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar

Rezension ursprünglich geschrieben 26. September 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s