Rezension – Mord in guter Tradition

Autorin: Frances Brody

Titel: Mord in guter Tradition

Genre: Krimi

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 29. Juni 2020

Seiten: 384

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Lübbe

Über die Autorin:
Frances Brody ist das Pseudonym einer preisgekrönten britischen Autorin von Theaterstücken, Drehbüchern und Romanen. Nach einem längeren Aufenthalt in den USA kehrte sie nach England zurück, wo sie an verschiedenen Universitäten Englische Literatur, Geschichte und Kreatives Schreiben unterrichtete. Heute lebt sie wieder in Yorkshire, dem Schauplatz ihrer erfolgreichen Reihe um die Detektivin Kate Shackleton.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Der Banker Everett Runcie wird tot in einem Hotelzimmer in Leeds aufgefunden. Wurde er ermordet? Runcies Witwe beauftragt Kate Shackleton herauszufinden, wie ihr Mann ums Leben gekommen ist. Ihr Freund, Chief Inspector Marcus Charles, der den Fall für Scotland Yard untersucht, ist darüber nicht sonderlich erfreut. Zumal sich der Mord rasch zu Kates bisher kompliziertesten – und persönlichsten – Fall entwickelt …


Meine Meinung:
Ich freue mich immer, wenn ich, für mich, unbekannte Krimiautorinnen und ihre Bücher entdecke. Manchmal lande ich dann allerdings mitten in eine Serie. Das war bei diesem Buch der Fall, es ist bereits das vierte, in dem Kate Shackleton ermittelt, aber ich hatte kein Problem dort einzusteigen.
In den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts ist Kate als Detektivin tätig und so erfahre ich nicht nur, wie sie arbeitet, sondern auch, nebenher, wie zu der damaligen Zeit alles ablief.
Das Buch lässt sich gut lesen, für mich war es jetzt nicht übermäßig spannend und an manchen Stelen hatte ich schlimmeres befürchtet. Überrascht war ich, als ich am Ende erfuhr, wer der Täter war, damit hatte ich nicht gerechnet.

Fazit:
Ein netter so genannter Cosy Krimi. Wer das mag, sollte bei diesem Buch zugreifen. Es ist nicht erforderlich, alle vorherigen Folgen zu kennen. Ich nehme mal an, dass es noch weitere Bücher geben wird und wenn es meine Zeit zulässt, werde ich vielleicht noch ein weiteres lesen.

Beim Verlag und bei NetGalleyDe möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#MordinguterTradition #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s