Rezension – Das Savoy – Aufbruch einer Familie

Autor: Maxim Wahl

Titel: Das Savoy – Aufbruch einer Familie

Genre: Historisch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 16. August 2019

Seiten: 416

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Über den Autor:
Hinter Maxim Wahl verbirgt sich ein deutscher Bestsellerautor, der mit seinen zahlreichen Romanen auch international Aufmerksamkeit erregte. Für seine Stoffe sucht sich Maxim Wahl am liebsten große Schauplätze der europäischen Geschichte. Er lebt in Berlin und London, und am allerliebsten im Hotel Savoy.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Glanzvolle Zeiten einer Londoner Familiendynastie. England, 1932: Violet ist jung, emanzipiert und am Ziel ihrer Träume: Als eine der ersten weiblichen Autorinnen schreibt sie für die BBC. Als jüngster Spross einer Hotel-Dynastie ist Violet im traditionsreichen Savoy aufgewachsen. Umso mehr fasziniert sie die Dynamik, für die das moderne Medium Radio steht. Plötzlich erleidet Violets Großvater, Patriarch der Familie und Symbolfigur des Savoy, einen Schlaganfall. Er betraut ausgerechnet Violet damit, die Leitung des großen Hotels zu übernehmen. Violet gerät in die dramatische Verstrickung von Ereignissen, deren Ausgang sie nicht abzusehen vermag …

Meine Meinung:
Ich lese ja sehr gerne historische Romane, besonders dann, wenn sie Bezug auf bekannte Gebäude nehmen. In diesem Fall war es das Hotel Savoy in London, verbunden mit einer Familiendynastie.  Mich interessiert das alles wirklich und zu gerne möchte ich immer noch mehr erfahren, deshalb vermisste ich in diesem Buch eine Aufstellung, welche Personen fiktiv sind und wer tatsächlich gelebt hat. Was hat der Autor \“erfunden\“ ? Natürlich konnte ich so nebenbei vieles über das damalige Leben erfahren, ob es nun auf beruflicher Ebene oder auf privater war.  Ich konnte Violet begleiten und ihre Probleme erkennen, denn leicht war es 1932 mit Sicherheit nicht. Ein großes Hotel musste geleitet werden und Frauen mussten für ihre Rechte einstehen. Durch die vielen Personen, denen der Autor ganz unterschiedliche Charaktere zugedacht hat, gab es eine Vielfalt an Informationen. Schade fand ich nur, dass am Ende des Buches eine Frage für mich offen blieb. Ob ich die Antwort im nächsten Buch bekomme, auf das ich allerdings noch eine Weile warten muss.

Fazit:
Ein interessanter Einstieg in eine Trilogie, wer neugierig ist und auch geduldig warten möchte, sollte dieses Buch lesen.

Ich möchte mich vielmals beim Verlag und bei NetGalleyDe für das Rezensionsexemplar bedanken.

#DasSavoyAufbruchEinerFamilie #NetGalleyDe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s