Rezension – Korsische Gezeiten

Autor: Vitu Falconi

Titel: Korsische Gezeiten

Genre: Krimi

Version: eBook, broschiert, Hörbuch

erschienen: 1. April 2019

Seiten: 304

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Knaur TB

Über den Autor:
Vitu Falconi ist das Pseudonym des deutschen Autors Thomas Thiemeyer. Und  dies schreibt der Autor über sich selbst:
Geboren 1963, studierte ich Geologie und Geographie, ehe ich mich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit meinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich eine Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, besetze ich einen festen Platz in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Meine Geschichten stehen in der Tradition klassischer Abenteuerromane und handeln des öfteren von der Entdeckung versunkener Kulturen und der Bedrohung durch mysteriöse Mächte. Unter dem Pseudonym Vitu Falconi veröffentliche ich seit 2018 Kriminalromane, die auf Korsika spielen. Meine Illustrationen und Gemälde können als Kunstdrucke bei Redbubble erworben werden Ich lebe mit meiner Familie in Stuttgart.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Vor der wildromantischen Küste Korsikas ist man auf Spuren jenes römischen Schiffes gestoßen, das den »Schatz von Lava« geladen haben soll. Die Insel wird von einem regelrechten Goldrausch erfasst, \“ehrenwerte\“ korsische Familien wollen unbedingt vor der Pariser Regierung an den Schatz gelangen. Das Wrack kann nur mithilfe eines Apnoe-Tauchers geborgen werden, der in der Lage ist, sich ohne hinderliche Sauerstoffflaschen durch die Felsspalten in der Tiefe zu zwängen. Ein Job für Laurine, die Freundin des Krimi-Schriftstellers und Wahl-Korsen Eric Marchand, der wenig begeistert von diesem Abenteuer ist. Doch weder Laurine noch Eric ahnen, wie gefährlich der Tauchgang tatsächlich werden wird…

Meine Meinung:
Bisher kannte ich weder den Autor noch Korsika. Über die Insel und deren Bewohner konnte ich in diesem Krimi einiges erfahren und was den Autor betrifft, werde ich bestimmt noch das eine oder andere Buch von ihm lesen wollen.
Mit diesem Buch hatte ich das zweite erwischt, in dem Eric Marchand eine wichtige Rolle spielen sollte. Ich hatte nicht das Gefühl, seinen ersten Fall kennen zu müssen, denn durch kleine Rückblenden oder Erklärungen war ich gut im Thema.
Der Autor hat sehr ausführlich vieles erklärt, was ich als Leserin wissen sollte, wie zum Beispiel geschichtliche Hindergründe oder worauf beim Tauchen unbedingt geachtet werden muss. Denn dies alles war für die Bergung eines Schatzes sehr wichtig. Nun möchte ich nicht den Eindruck erwecken, ein Sachbuch gelesen zu haben, nein, der Autor hat alles sehr gut miteinander verbunden und eine enorme Spannung aufgebaut. Ich konnte mich kaum losreißen von der Geschichte. Ich wollte unbedingt wissen, wie sich alles entwickeln würde. Natürlich gab es viele Beteiligte, die dafür sorgten, dass es sich in diesem Buch nicht nur im die Bergung eines Schatzes dreht. Nicht jeder hat den Weg in mein Leserherz gefunden, was allerdings klar sein sollte. Außerdem kamen neben der Spannung auch Alltagsgeschehen und Probleme nicht zu kurz und ganz besonders wichtig war, dass die Liebe ebenfalls eine Rolle spielen sollte.

Fazit:
Es macht mir immer wieder Spaß, Land und Leute in einem Krimi kennen lernen zu können. Wenn dann noch ausreichend Spannung dazu kommt, bin ich sehr begeistert. Ich gehe mal davon aus, dass es ein weiteres Buch mit den Protagonisten geben wird, was ich dann ebenfalls gerne lesen möchte.
Aber zunächst empfehle ich dieses Buch gerne weiter.

Beim Verlag und bei NetGalleyDe möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#KorsischeGezeiten #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s