Rezension – Der Duft der Zimtblüten

Autoren: Horst und Julia Drosten

Titel: Der Duft der Zimtblüten

Genre: Historisch

Version: eBook

erschienen: 19. März 2019

Seiten: 361

Altersempfehlung: Erwachsene

Achtung, es gibt ein neues Cover und
einen neuen Titel zu diesem Buch. Oben
ist das neue nun eingestellt, damit aber
keine Verwirrung eintritt, zeige ich hier
natürlich auch noch einmal das alte Cover

Über die Autoren:
Horst und Julia Drosten leben im Münsterland und hatten schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben. Fast genauso viel Spaß macht ihnen die Recherche. Sie flogen schon zusammen in einem alten Doppeldecker oder ließen sich von einer Kosmetikerin verwöhnen. Für \“Die Honigprinzessin\“ absolvierten sie einen Imkerkurs, für \“Die schwarze Taube von Siwa\“ folgten sie in Ägypten den Spuren der alten Pharaonen und für \“Die Elefantenhüterin\“ besuchten sie u. a. wilde Elefanten auf Sri Lanka. Julia Drosten schreibt bevorzugt historische Romane. Mit \“Die Honigprinzessin\“ haben sie das erste Mal einen Gegenwartsroman geschrieben.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Liebe ist tief wie das Meer … 
Württemberg 1786: Verführt von der Lust auf Abenteuer und Reichtum heuert der Zimmermann Hannes Hiller bei einem Söldnerheer an. Auf der beschwerlichen Seereise, von den Niederlanden ans andere Ende der Welt, lernt er die junge Malerin Bethari de Groot kennen, die ihren Vater in die Kolonien begleitet. Das erste Zusammentreffen zwischen dem hitzköpfigen Hannes und der eigenwilligen Bethari verläuft alles andere als harmonisch. Doch als sie vor der südafrikanischen Küste Schiffbruch erleiden, entdeckt Bethari, dass in dem Abenteurer Hannes ein Mann mit Verantwortungsbewusstsein und Gerechtigkeitssinn steckt, und auch er ist von der Unerschrockenheit und dem Mut der jungen Frau fasziniert. Während Bethari in Kapstadt auf die Weiterreise nach Asien wartet, entdecken sie und Hannes ihre Liebe zueinander. Doch dann wird Hannes mit einem geheimen Auftrag nach Ceylon entsandt. Bethari folgt ihm und entdeckt, dass ihr Geliebter in ein gefährliches Netz aus Intrigen und Betrug verstrickt ist. Zusammen müssen sie um ihre Zukunft und ihr Glück kämpfen.


Meine Meinung:
Ich warte immer wieder gespannt auf ein weiteres Buch des Autorenpaares Julia und Horst Drosten, denn bisher haben sie mich mit allen ihren Büchern begeistern können. Ich weiß, dass die beiden für jedes Buch sehr gut recherchieren und dies habe ich auch diesmal erfahren können.
Im Vordergrund stand jetzt ein junger Mann, der, wie es damals sehr häufig vorkam, unter falschen Voraussetzungen rekrutiert wurde. Stellten sich die jungen Männer doch ein großes Abenteuer vor, wurden sie viel zu schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. So erging es Hannes Hiller in dieser Geschichte. Für die gewisse Würze in dieser Geschichte sorgte Bethari de Groot, die ihrem Vater Kummer bereitete, weil sie vieles hinterfragte. In der damaligen Zeit mochten es Männer nicht so gerne, dass Frauen mitdachten (kommt heute allerdings auch noch vor). Obwohl Jan Pieter de Groot seine Tochter sehr liebte und ihr auch viele Wünsche erfüllte, hätte er es doch lieber gesehen, wenn sie einen Mann gefunden und ein Familie gegründet hätte. Tja, für alle Beteiligten kam vieles anders, als sie es sich gewünscht hatten.
Die beiden Autoren haben es ein weiteres Mal geschafft und mich an das Buch gefesselt. Dank ihrer guten Recherche, die ich ja bereits erwähnte, habe ich einiges für mich neues erfahren. Was wisst Ihr über Zimt oder kennt Ihr die Rossbreite? Nun, wer mehr darüber wissen will, sollte das Buch lesen, ich werde nichts dazu verraten.
Auf jeden Fall endete die Geschichte für mich sehr zufriedenstellend, denn ich hatte viele Personen in mein Leserherz geschlossen und ihnen nur das Beste gewünscht.

Fazit:
Ob der Wind tatsächlich Kurs auf ein Paradies aufgenommen hat, werde ich nicht verraten. Aber ich möchte erwähnen, dass Freundschaft und Vertrauen eine sehr große Rolle spielt und das ist doch auch etwas sehr tolles. Ich möchte das Buch sehr gerne empfehlen, das mit KU gelesen werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s