Rezension – Verträumt auf Hawaii – Travel & Date

Autorin: Rike Stienen

Titel: Verträumt auf Hawaii – Travel & Date

Genre: Roman, Reise

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 9. Februar 2019

Seiten: 218

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Independently published

Über die Autorin:
Rike Stienen schreibt vorzugsweise romantische Liebesgeschichten, die im Alpenvorland oder vor exotischer Kulisse spielen. Dabei ist es ihr wichtig, zwischenmenschliche Konflikte auf humorvolle Weise zu lösen. Mittlerweile sind zahlreiche Liebesromane, darunter etliche Bestseller in der Kategorie Humor, und Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht worden. Besonders erfolgreich und beliebt ist ihre Urlaubsserie mit Herz \“Travel & Date\“. Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe des Chiemsees und gehört verschiedenen Autorenverbänden an. Ihre Kreativität schöpft sie aus ihrem eigenen Gartenparadies und auf Reisen.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Stefanie entdeckt per Zufall ein Jobangebot auf ihrer Trauminsel Hawaii. Daniel Weber sucht auf der Plattform Travel & Date eine deutsche Nanny für seinen Sohn. Stefanie sagt spontan zu. Ihre Begeisterung für die paradiesische Inselwelt Hawaiis wird jedoch gedämpft, als sie ihren elfjährigen Schützling Niko kennenlernt, der sich als unerträgliche Nervensäge entpuppt. Bleibt Stefanie trotzdem Muße für die Erkundung der Inseln und für den smarten Bob? Macht es für sie überhaupt Sinn, sich in einen Mann zu verlieben, der einen riskanten Sport betreibt und um den sie deswegen ständig Angst haben muss?


Meine Meinung:
Dies ist jetzt meine weiteste Reise, die ich mit Travel & Date antrete. Ich war auf Hawaii und habe sehr viel über das Wellenreiten erfahren, denn das spielte in diesem Buch eine wichtige Rolle. Aber zunächst lernte ich Stefanie kennen, die über Travel & Date einen Job für vier Wochen auf Hawaii fand. Sie sollte Niko betreuen, weil sein Vater wichtige Termine und wenig Zeit für seinen Sohn hatte. Niko sorgt anfangs für reichlich Aufregung und ich war froh, dass ich nur lesen \“musste\“ was er so anstellte und weiter nichts damit zu tun hatte. Aber er machte eine erstaunliche Entwicklung durch. Die Zeit auf Hawaii war für Stefanie und Niko sehr schön, interessant und aufregend.  Mehr will ich dazu aber nicht verraten. Allerdings hat es mir dort gefallen, zumal die Autorin sich wieder eine interessante Geschichte hat einfallen lassen. Nicht einfach eine Liebesgeschichte, nein, auch ernsthafte Probleme wurden berücksichtigt.

Fazit:
Die Reise nach Hawaii hat sich gelohnt und zwar für alle Beteiligten. Ich fühlte mich gut unterhalten und deshalb empfehle ich das Buch gerne weiter.
Das Buch kann mir KU gelesen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s