Rezension – Helenas Verfolger

Autorin: Sabine Giesen

Titel: Helenas Verfolger

Genre: Thriller

Version: eBook

erschienen: 4. Januar 2019

Seiten: 228

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: edition oberkassel

Über die Autorin:
Sabine Giesen wurde 1964 in Karweiler geboren und wuchs im Bergischen Land auf. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun schon in Düsseldorf und fühlt sich dort wohl. Nach vielen Jahren beruflicher Tätigkeit in den unterschiedlichsten Unternehmen, widmet sie sich nun wieder dem, was sie am meisten begeistert: dem Schreiben. Und ihrer Katze Michou, die sie regelmäßig daran erinnert, dass es mal wieder Zeit für eine Runde knuddeln ist, in dem sie sich über die Tastatur des Laptops legt.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Karl wird tot aus dem Rhein geborgen. Seine Verlobte Helena fühlt sich von der Polizei im Stich gelassen. Sie beginnt auf eigene Faust mit Hilfe von Karls Bruder Jakub dort zu ermitteln, wo Karl zuletzt war: als Teilnehmer an einer Pharmastudie. Während der Studie treten vermehrt Probleme auf: Probanden erkranken schwer oder verschwinden spurlos. Jakub und Helena gelangen an Informationen über die Studie, die sie in Lebensgefahr bringt. Sie versuchen, zu fliehen. Helen kann mit Hilfe einer Fremden, Anna, entkommen. Doch Annas Leben wird ab diesem Moment nicht mehr wie bisher sein …


Meine Meinung:
Inzwischen hatte ich von der Autorin schon einige Kurzgeschichten gelesen und auch ihr Buch \“Sein Gelübde\“ , was mich sehr begeistert hat. deshalb war ich natürlich sehr neugierig auf dieses Buch.
Und was soll ich dazu sagen? Für mich war das Buch extrem aufregend und spannend. Ich hatte keine Ahnung, welches Ende sich die Autorin ausgedacht hatte. Wird es noch mehr Tote geben? Wird Helena es mit ihren Freunden schaffen? Diese Fragen stellte ich mir und ich konnte natürlich nicht mit dem Lesen aufhören. Deshalb rate ich allen, denkt nicht, dass Ihr mal eben ein paar Zeilen lesen und dann das Buch zur Seite legen könnt. Zumindest ich habe es nicht geschafft, denn ich musste unbedingt wissen, wie sich alles entwickelt.
Der Plot kommt mir durchaus realistisch vor, ich würde mich nicht wundern, wenn so etwas tatsächlich passieren würde.  Macht und Geld sorgt immer wieder dafür, dass manch einer vom rechten Weg abkommt.  Außerdem finde ich, dass Sabine Giesen gut recherchiert hat und das \“was wäre wenn\“ bestens rüberbringt.

Fazit:
Das Buch hat mich begeistert und gefesselt. Wer viel Spannung haben will, sollte dieses Buch lesen. Ich empfehle es wirklich sehr gerne.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s