Rezension – Winterträume in White Cliff Bay

Autorin: Holly Martin

Titel: Winterträume in White Cliff Bay

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 2. Oktober 2018

Seiten: 400

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Montlake Romance

Über die Autorin:
Holly Martin hat Medienwissenschaften studiert, in einer Bank, im Hotelwesen und im pädagogischen Bereich gearbeitet. Aber damit war Schluss, als sie vor einigen Jahren ihren größten Traum zum Beruf machte: das Schreiben. Ihre gefühlvollen, amüsanten Romane und Kurzgeschichten begeistern Leser und Kritiker gleichermaßen. Die Autorin lebt in der englischen Grafschaft Bedfordshire.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Libby ist berühmt für ihre romantischen Weihnachtsgeschichten: Jedes Jahr im Dezember freuen sich ihre Leserinnen auf die Liebespaare, die bei adventlichem Kerzenschein zueinanderfinden. Dass Libby selbst nicht recht an den Zauber der Liebe glaubt, weiß ja keiner …
Statt sich um eigene Herzensangelegenheiten zu kümmern, hilft sie lieber ihrem Nachbarn und guten Freund George. Der hat es seit seiner Scheidung nicht leicht mit den Frauen – deswegen beschließt die einfallsreiche Libby, mit ihm für seine bevorstehenden Dates zu proben. Gemeinsam erkunden sie das malerische Städtchen White Cliff Bay, verabreden sich zu weihnachtlichen Unternehmungen und haben zusammen so viel Spaß wie schon lange nicht mehr.
Doch man kann nicht alles planen – die Liebe nicht und wer wen unter dem Mistelzweig küssen darf schon gar nicht …

Meine Meinung:
Bei meiner diesjährigen Suche nach Büchern, die zur Weihnachtszeit spielen, habe ich dieses gefunden. Das Cover hat mich sehr angesprochen und die Kurzbeschreibung neugierig gemacht.
Wie es bei Büchern in diesem Genre üblich ist, ahnt eine Vielleserin schon, wie das Ende aussehen wird. Da kommt es dann darauf an, was sich die Autorin besonderes einfallen lässt, damit es abwechslungsreich gestaltet wird.
Holly Martin ist es gelungen und sie hat eine turbulente, humorvolle Liebesgeschichte geschrieben. Es hat mir viel Vergnügen bereitet Libby und George zu begleiten und dabei zu beobachten, was sie alles unternehmen. Allerdings kam es mir schon etwas langatmig vor, bis es dann endlich das Ende gab, was ich mir erhofft hatte. Auf der anderen Seite wollte ich aber auch keine Begebenheit vermissen wollen. Außerdem bin ich bei Weihnachtsbüchern dann auch großzügiger und finde alles gut.

Fazit:
Ein Buch, das man zur Winter/Advents/Weihnachtszeit gerne liest und ich deshalb auch weiterempfehle.

Ich möchte mich beim Verlag und bei NetGalleyDe vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#WinterträumeInWhiteCliffBay #NetGalleyDE #Werbung #Weihnachtsbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s