Rezension – Dein. Für immer

Autorin: Emma Wagner

Titel: Dein. Für immer

Genre: Liebesroman, Historisch, Gegenwart

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen:  1. Juli 2018

Seiten: 452

Altersempfehlung: Erwachsene

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin. Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Clara weiß nicht, was sie vom Leben will. Aber sie weiß, was sie nicht will: Nino mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz, der sie mit seiner Arroganz zur Weißglut treibt und sie gleichzeitig fasziniert. Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat. Das Schicksal hat andere Pläne. In Argentinien treffen sie erneut aufeinander, und inmitten brütender Hitze, heller Mondnächte und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch die Zeichen der Zeit stehen alles andere als gut für das Paar …

Jahre später, in Deutschland: Isabell ist die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, Ben ist Journalist. Darüber hinaus allerdings ist er genau der Typ Mann, mit dem sie nichts zu tun haben möchte: ein Frauenheld mit Tattoos und Motorrad. Ben mit seinen dschungelgrünen Augen und seinem verschmitzten Lächeln lässt ihr jedoch keine Wahl. Sie verliert ihr Herz schneller, als es ihr lieb ist. Aber warum will ihr Vater sie um jeden Preis von Ben fernhalten?

Als Ben und Isabell einer Liebe auf die Spur kommen, die Jahrzehnte überdauert hat, und einem Familiengeheimnis, das auch ihrer beider Zukunft mitbestimmt, überschlagen sich die Ereignisse. Hat ihre Liebe eine Chance? Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, von Freundschaft und Feindschaft, von zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe.

Meine Meinung:
Nachdem ich die Bücher \“Du. Für immer\“ und \“Wir. Für immer\“ gelesen hatte, war für mich klar, dass ich auch dieses Buch lesen wollte. Hatten mich die beiden Bücher schon so sehr begeistert, gab es hier in meinen Augen noch eine Steigerung und eine Herausforderung an mich.
Im Grunde waren es für mich zunächst zwei verschiedene Geschichten, die sich kapitelweise abwechselten. Mit Clara und Nino lernte ich einiges von Argentinien kennen, vor vierzig Jahren war dort vieles im Umbruch. Wobei ich anfangs meine Probleme mit dem Verhalten von Clara hatte, was sich dann später aber ändern sollte. Während ich also mit den beiden und vielen anderen ein paar Jahrzehnte in die Vergangenheit reiste, befand ich mich mit Ben und Isabell in der Gegenwart. Hier war es sehr geheimnisvoll, denn ich war mir nicht sicher, was Ben wirklich wollte.
Emma Wagner hat es hervorragend verstanden mich mit ihrem Schreibstil an das Buch zu fesseln. Da ich ja furchtbar neugierig bin, habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Ich erwähnte ja schon, dass es eine Herausforderung für mich war. Es gibt Bücher, da blättere ich bei Kapiteln weiter, die ebenfalls im Wechsel über andere Zeiten oder Personen berichten, weil mich ein Paar ganz besonders interessiert. Aber hier habe ich durchgehalten und brav schön die Reihenfolge eingehalten.  Ich wurde dann auch belohnt, denn es wurde auch immer spannender, besonders für ein Paar, aber das verrate ich hier nicht. Da alles einen Sinn hat, fanden am Ende alle Geschichten zusammen, was mich erfreute und vor allem begeisterte, denn mit einer Wendung hatte ich nicht gerechnet.

Fazit:
Kann man sich von Buch zu Buch steigern? Ja, ich finde schon, dass es Emma Wagner gelungen ist und empfehle das Buch auf jeden Fall und sehr gerne. Achja und ich schaue mir jetzt mal Bilder an, denn ich möchte mehr über den Ceibo erfahren, dessen wundervolle Blüten das Buchcover verschönern.

#Werbung #EmmaWagner #DeinFürImmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s