Rezension – Morgaines Ruf – Ewiger Schlaf 2

Autorin: Tanja Neise

Titel: Morgaines Ruf – Ewiger Schlaf 2

Genre: Zeitreise, Fantasie

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 16. März 2021

Seiten: 304

Altersempfehlung: Erwachsene

Herausgeber : 47North 

 

Über die Autorin:

Tanja Neise lebt mit ihrer Familie in einem brandenburgischen Dorf in unmittelbarer Nähe zu Berlin und schreibt Romane mit Gefühl und Fantasie. Gehen Sie mit der Autorin auf Zeitreisen, oder erleben Sie wie Rockstars ganz privat sind, nachdem sie das Rampenlicht verlassen haben. Lassen Sie sich in entfernte Länder, vergangene Zeiten oder in Leben, die Sie selbst nie führen würden, mitnehmen. Zwischenmenschliche Beziehungen, Hilfsbereitschaft, füreinander da sein sind zentrale Themen in den Romanen von Tanja Neise. Doch bei all ihren Geschichten darf die Liebe nie zu kurz kommen und Happy Ends sind zumindest bisher das Ziel der Autorin.
 
Kurzbeschreibung, übernommen:
Verbunden durch die Kraft ihres Erbes. Für einander bestimmt. Durch alle Zeiten. Aus der romantischen Zeitreise-Reihe »Ewiger Schlaf« von Erfolgsautorin Tanja Neise. Auf Carisbrooke Castle ist man höchst besorgt. Tochter Caitlyn geht es schlecht und sie benötigt dringend moderne medizinische Versorgung. Ihre Familie sieht daher keine andere Möglichkeit, als sie wie zuvor ihren Bruder ins 21. Jahrhundert zu schicken. Doch Caitlyns neuer Arzt Ryan erkennt, dass sie eine Zeitreisende aus dem Jahr 1456 ist. Und er sieht in ihr die Chance, den uralten Fluch der Fee Morgaine zu lösen, den diese über ihre Nachkommen verhängt hat. Ungeahnt bringt er Caitlyn damit in große Gefahr. Ryan kann es jedoch unmöglich zulassen, dass ihr etwas zustößt, und auch Caitlyn fühlt sich auf wundersame Weise mit Ryan verbunden, obwohl er für ihre Entführung und Gefangenschaft verantwortlich ist. Warum fühlen sich die beiden so magisch zueinander hingezogen? Ist es ihr Schicksal, ihr gemeinsames Glück zwischen den Zeiten zu finden?

 

Meine Meinung:
Nachdem ich \“Morgaines Erbe\“ gelesen hatte, war klar, dass ich auf jeden Fall auch dieses Buch lesen wollte. Das war eine gute Entscheidung, denn ich war sofort an das Buch gefesselt und musste es in einem Rutsch lesen. Tanja Neise hat ein weiteres Mal dafür gesorgt, dass ich mitten im Geschehen steckte. Ich hatte manchmal vor Aufregung richtig Herzklopfen, denn es stellten sich so viele Fragen: geht es gut aus und wird alles gelingen. Ich habe öfter den bösen Blick aufsetzen müssen, lach, als ob sich die Fiesen davon hätten beeindrucken lassen. Es war sehr emotional, Tränchen sind geflossen und ich bezog eindeutige Positionen, bei einer Person dachte ich, dass es ihr so recht geschehe. Mit einer anderen Person hatte ich Mitleid. Natürlich erwähne ich nicht, an welchen Stellen ich so reagiert habe, denn vom Inhalt selber will ich ja nie etwas verraten. 

Achja, was ich doch noch erwähnen möchte, alle Fragen wurden mir beantwortet und mit dem Ende war ich mehr als zufrieden und konnte beruhigt das ausgelesene Buch zur Seite legen.  

 

Fazit:
Ich gebe eine eindeutige Leseempfehlung für dieses Buch. Bestimmt habe ich einige neugierig gemacht. Ich möchte aber unbedingt auch empfehlen, dass beide Bücher in der entsprechenden Reihenfolge gelesen werden sollten. Das Lesevergnügen wird dadurch erhöht.

Beim Verlag und bei NetGalleyDe möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

 
 

#MorgainesRuf #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s