Rezension – Die Weihnachtsvilla

Autorinnen: Anne Jacobs, Hanna CaspianMartina Sahler, Karin Baldvinsson

Titel: Die Weihnachtsvilla
Genre: Weihnachtsbuch
Version: eBook und Taschenbuch
erschienen: 28. September 2020
Seiten: 240
Altersempfehlung: Erwachsene
Herausgeber : Ullstein Taschenbuch

Über die Autorinnen:
Anne Jacobs begeistert mit ihren Romanen die Leserinnen. Ihre Bücher um „Die Tuchvilla“ und „Das Gutshaus“ standen wochenlang auf der Bestsellerliste. Die Autorin schreibt sehr erfolgreich unter verschiedenen Namen. 
Hanna Caspian hat mit ihrer Saga „Gut Greifenau“ die Herzen der Leserinnen erobert. Ihre Romane sind allesamt Bestseller. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Pressereferentin, heute lebt sie als freie Autorin in Köln. 
Martina Sahler lässt sich bei der Gestaltung ihres eigenen Gartens am liebsten von den englischen Botanikern inspirieren und verbringt im Frühjahr, Sommer und Herbst viel Zeit mit der Recherche in England, bevorzugt in Sissinghurst und Kew Gardens. Mit ihren bisherigen historischen Serien hat sie eine begeisterte Leserschaft gewonnen. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. 
Karin Baldvinsson wurde 1979 in Erlenbach am Main geboren. Während ihrer mehrjährigen Tätigkeit für einen isländischen Konzern hat sie ihr Herz an einen Isländer verloren. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg, doch die raue Insel wird immer ihre zweite Heimat bleiben. Unter ihrem Pseudonym Karin Lindberg hat Karin Baldvinsson schon viele Bestseller veröffentlich, unter anderem \“Vertraglich verliebt\“, \“Sommer auf Schottisch\“ und \“High Heels im Schnee\“.
Kurzbeschreibung, übernommen:

Dienstmagd, Hausherrin und rebellische Tochter: Zu Weihnachten hofft jede von ihnen auf die große Liebe. Und immer hilft eine festlich geschmückte Villa dem Glück auf die Spur. Mal ist es das Herrenhaus eines alten Gutshofs, mal das hell erleuchtete Anwesen in einem verschneiten Städtchen. An der Ostsee und in den Bergen, in England und Island: Die beliebtesten Autorinnen der historischen Frauenunterhaltung erzählen weihnachtliche Geschichten für gemütliche Leseabende.

Meine Meinung:
Bei Weihnachtsbüchern mache ich eigentlich jedes Jahr große Ausnahmen. Ich lese dann auch mal ein Buch mit einer Auswahl verschiedener Geschichten und freue mich auf ein Ende, das immer vorhersehbar ist.
Was mich bei diesem Buch außerdem noch begeistert hat, waren die Autorinnen. Entweder kannte ich sie, weil ich schon Bücher von ihnen gelesen hatte oder ich wurde neugierig und wollte mehr von ihnen lesen. 
Anne Jacobs, Hanna Caspian, Martina Sahler und  Karin Baldvinsson haben sehr schöne Geschichten geschrieben. Manchmal war die Zeitspanne nur einige Tage lang und dann konnte es durchaus einige Jahre dauern, bis es ein glückliches Ende gab. Wobei nur diese Geschichte zu Ende war, zu gerne hätte ich weiter gelesen, was die Beteiligten später noch alles erleben durften.
Fazit:
Ein sehr schönes Buch mit einer gelungenen Auswahl mehrerer Geschichten. Nicht nur zum Selberlesen geeignet. Mit Sicherheit bietet es sich auch als Geschenk für die Adventszeit an. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung:
Beim Verlag und bei NetGalleyDe möchte ich mich gerne für das Rezensionsexemplar bedanken.

#DieWeihnachtsvilla #NetGalleyDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s