Rezension – Mordsmäßig versaut

Autorin: Saskia Louis

Titel: Mordsmäßig versaut

Genre: Krimi

Version: eBook

erschienen: 23. Juli 2020

Seiten: 308

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: dp Verlag

Über die Autorin:
Saskia Louis wurde 1993 in Herdecke geboren. Sie wuchs zusammen mit ihren beiden älteren Brüdern in der Kleinstadt Hattingen auf und schrieb bereits in der vierten Klasse ihr erstes Buch. Seitdem hat sie nicht mehr aufgehört zu schreiben: Ob Kurzgeschichten, Songtexte oder Romane – ob auf Servietten, Flyern oder Toilettenpapier. Heute wohnt sie in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt – doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? Die Senioren des Heims scheinen etwas zu verbergen. Grund genug für Trudi, undercover zu gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen zu zerren. Doch die hat ganz andere Probleme. Jemand hat unanständige Inhalte auf die Website von Louisas Blumengeschäft gestellt und Kommissar Rispo scheint ein paar Geheimnisse zu haben, die er nicht mit Lou teilen möchte. Noch nicht. Denn Louisa Manu wäre nicht Louisa Manu, wenn sie nicht jeder einzelnen nackten Tatsache auf den Grund gehen würde …

Meine Meinung:
Dies ist nun der sechste Fall, in dem Louisa Manu mitmischt. Dabei wollte sie sich doch zurück halten. Tja, der beste Vorsatz nützt nichts, wenn andere sich einschalten und vielleicht in Gefahr geraten könnten. Das kann Louisa doch nicht zulassen, oder?
Nicht nur für Louisa ist es der sechste Fall, auch für mich war es die 6. Folge bei der ich sie begleiten konnte. Die Beteiligten sind mir im Laufe der Zeit an mein Leserherz gewachsen und deshalb wollte ich unbedingt wissen, was diesmal passieren wird. Jedes Buch ist zwar für sich abgeschlossen, aber im Laufe der Zeit hat sich einiges entwickelt, was das Lesevergnügen erhöht, besonders dann, wenn alle Folgen in der entsprechenden Reihenfolge gelesen werden können.
Auf jeden Fall hat die Autorin mich auch diesmal wieder sehr gut unterhalten. Sie hat für Spannung und Humor gesorgt, aber auch Familienleben nicht zu kurz kommen lassen. Nur eine Sache gefällt mir nicht. Ich muss jetzt lange auf die nächste Folge warten, was eigentlich nichts schlimmes ist, wenn das Ende mich nicht so furchtbar neugierig machen würde. 😉

Fazit:
Für mich als Serienjunkie war klar, dass ich auch diese Folge lesen wollte, zumal ich die Beteiligten ja inzwischen sehr gut kenne und ich es toll finde, wenn ich neues über sie lesen kann. Gerne empfehle ich diese Folge ebenfalls und ich warte nun ungeduldig auf Fall sieben.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s