Rezension – Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer

Autorin: Julie Peters

Titel: Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 13. September 2019

Seiten: 288

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Über die Autorin:
Julie Peters, Jahrgang 1979, war Buchhändlerin und studierte Geschichte, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin und Übersetzerin.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Frieke zählt die Tage bis Heiligabend, sie kann gar nicht mehr aufhören, das alte Kapitänshaus oder die Buchhandlung zu schmücken. Nur warum liegt jeden Adventstag ein Briefchen vor ihrer Haustür? Was hat dieser besondere Adventskalender zu bedeuten? Und warum ist Bengt so abweisend, seit sie im Überschwang der Schwangerschaftshormone darüber gesprochen hat, dass sie ja heiraten könnten?

Meine Meinung:
Die meisten Weihnachtsbücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe, hatte ich zunächst nach dem schönen Cover ausgesucht. Hier hat zusätzlich der Titel eine wichtige Rolle gespielt, denn welche Vielleserin hatte nicht schon mal den Wunsch, in einem kleinen Buchladen zu arbeiten. So kam es, dass ich Frieke kennen lernte, allerdings erst jetzt in dem dritten Buch. Wobei ich keine Probleme hatte, in die Geschichte rund um Friekes Buchladen einzusteigen und nicht das Gefühl hatte, die anderen Bücher kennen zu müssen.
Die Autorin hat mir in diesem Buch die Möglichkeit geboten, Frieke eine Weile zu begleiten. Die Protagonistin plant ein besonderes Weihnachtsfest, sie hat mit den üblichen großen oder kleinen Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft zu tun. Frieke wird durch einen besonderen Adventskalender überrascht und muss feststellen, dass es toll ist, wenn Freunde hilfsbereit zur Seite stehen. Natürlich spielt das Wetter eine sehr wichtige Rolle, aber mehr möchte ich davon nicht verraten.

Fazit:
Ein schönes unterhaltsames Weihnachts-Winterbuch, das sich wunderbar eignet, zu Hause in einer gemütlichen Leseecke gelesen zu werden. Sollen die anderen doch mit dem Wetter und den Situationen fertig werden. Als Leser hat man den Vorteil, nicht vor Ort sein zu müssen. Gerne gebe ich eine Empfehlung für dieses Buch.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s