Rezension – Stockholm Affairs

Autorin: Hanna Lindberg

Titel: Stockholm Affairs – Ein Fall für Solveig Berg

Genre: Krimi

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 18. März 2019

Seiten: 480

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Goldmann Verlag

Über die Autorin:
Hanna Lindberg ist Journalistin in Stockholm. Nach Stationen bei Aftonbladet und Metro arbeitet sie nun für Bonnier Magazines, einem der führenden Medienhäuser Schwedens.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Die Gold-Chef-Gala ist das Ereignis in Stockholms Gastronomie-Szene. Starköche, Restaurantbetreiber und Pressevertreter finden sich ein, um der berühmten Preisverleihung beizuwohnen – so auch die junge Journalistin Solveig Berg. Aber der Abend endet im Chaos: Plötzlich geht das Licht aus, ein Schuss fällt. Solveigs Chefredakteurin Vanja wird tödlich getroffen. Bei ihrer Suche nach Vanjas Mörder stößt Solveig auf dunkle Machenschaften hinter den verschlossenen Türen der Luxusrestaurants. Und je tiefer sie gräbt, desto gefährlicher wird es …

Meine Meinung:
Stockholm, eine wunderschöne Stadt, die ich vor vielen Jahren mal besucht habe. Deshalb freute ich mich auf dieses Buch, denn ich konnte mir vorstellen, dass ich bestimmt einige Orte \“wiedersehen\“ würde.
Das Buch begann dann auch gleich sehr dramatisch. Während einer Gala wird die Chefin von der Journalistin Solveig Berg erschossen. Da die Polizei davon ausgeht, dass sie zufällig getroffen wurde, macht Solveig sich an die Arbeit, denn sie glaubt nicht daran. Auf jeden Fall ist ihre Neugierde geweckt und sie macht sich an die Arbeit. Dabei begleite ich sie und lerne reichlich Personen kennen. Ich weiß nicht, ob es nun Zufall oder Absicht war und wer dahinter steckt, noch weniger. Allerdings wird es zum Ende des Buches noch einmal sehr dramatisch und ich bin ganz aufgeregt. Wie wird das alles enden? Natürlich werde ich hier nichts verraten.
Das Buchcover gefällt mir sehr gut, zeigt es mir doch einen Ort in der Stadt. Auch der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, wobei es einige Längen gab, die mich etwas ungeduldig machten, denn wenn es spannend ist, dann will ich auch sehr schnell erfahren, wie sich denn alles verhalten hat.
Dies war jetzt das zweite Buch, in dem Solveig Berg ermittelt. Ich bin zurecht gekommen, allerdings bezieht sich die Autorin sehr oft auf Geschehnisse des ersten Buches.

Fazit:
Stockholm und Spannung, wer Lust darauf hat, dem empfehle ich dieses Buch.

Ich möchte mich beim Verlag vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s