Rezension – Unter uns nur Wolken

Autorin: Anna Pfeffer

Titel: Unter uns nur Wolken

Genre: Roman

Version: eBook, Taschenbuch und Hörbuch

erschienen: 7. Dezember 2018

Seiten: 288

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Über die Autorinnen:
Hinter den Pseudonymen Anna Pfeffer und Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 70 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst. Seit dem Sommer 2014 schreiben wir als Rose Snow lustig-schräge Liebesromane und gefühlvolle Fantasy. Und am 12. September erscheint unter Anna Pfeffer unser erster Jugendroman bei cbj. Das Buch heißt „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ und ist eine Teenie-Liebesgeschichte mit einer erfrischend negativen Heldin, die uns besonders ans Herz gewachsen ist.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Tom ist ratlos: Sein Großvater Florian hat Alzheimer und lehnt jede Hilfe ab. Während bei Florian das Gestern verschwindet, sucht Tom im Heute verzweifelt eine Pflegerin. Doch keine will bleiben, denn sobald Tom die Wohnung verlässt, wird der charmante alte Herr zum Ekelpaket. Bis Ani vor der Tür steht. Ohne Wohnung, dafür mit Liebeskummer. Alle Versuche, Ani zu vergraulen, scheitern. Allmählich beginnt Florian sich ihr zu öffnen und gegen das Vergessen anzuerzählen. Vor allem von seiner großen Liebe Greta. Und verändert damit nicht nur sein Leben, sondern auch das von Ani und Tom.


Meine Meinung:
Wunderbar! Den beiden Autorinnen ist es gelungen über ein sehr ernstes Thema zu schreiben und dabei den Humor nicht außer Acht zu lassen. Ich fand es sehr berührend und finde es klasse, dass Anna Pfeffer sich mit dem Thema Alzheimer auseinander gesetzt haben. Schade, es gibt in dem Buch so einige Passagen, die mir viel Spaß bereitet haben, leider kann ich sie hier nicht erwähnen, weil ich damit anderen Lesern das Lesevergnügen wegnehmen könnte. Auf jeden Fall habe ich Ani, Tom und Florian in mein Leserherz geschlossen. Jeder der Drei hat ein schweres Päckchen zu tragen. Ani hat es nicht leicht mit ihrer Mutter, Tom steckt in einer Zwickmühle und Florian muss gleich mit zwei Schicksalsschlägen fertig werden.

Fazit:
Auch wenn dieses Buch einen sehr berührt und nachdenklich macht und man sich mit einem ersten Thema auseinandersetzen muss, empfehle ich es auf jeden Fall weiter. Denn wie erwähnt, ich hatte trotzdem viel Spaß an dem Buch.

Ich möchte mich beim Verlag und bei NetGalleyDe für das Rezensionsexemplar bedanken.

#UnterUnsNurWolken #AufbauVerlag #NetGalleyDe

Hinweis, dieses Buch haben die beiden Autorinnen bereits vor zwei Jahren als SelfPublisher veröffentlicht. Ich hatte  das Buch damals mit Begeisterung gelesen, jetzt wurde es bearbeitet und neu aufgelegt und über einen Verlag veröffentlicht. Und wieder hat es mich begeistert. Meine Arbeit hat es sehr erleichtert, denn ich konnte meine Rezension von damals einfach übernehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s