Rezension – Dünenwinter und Lichterglanz

Autorin: Tanja Janz

Titel: Dünenwinter und Lichterglanz

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 5. November 2018

Seiten: 272

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: MIRA Taschenbuch

Über die Autorin:
Tanja Janz wollte schon als Kind Bücher schreiben und malte ihre ersten Geschichten auf ein Blatt Papier. Heute ist sie Schriftstellerin und lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen im Ruhrgebiet. Neben der Schreiberei und der Liebe zum heimischen Fußballverein schwärmt sie für St. Peter-Ording, den einzigartigen Ort an der Nordseeküste.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Winterzauber in St. Peter-Ording: Wo sich Wünsche fast von alleine erfüllen
Die Hiobsbotschaft erreicht Alida kurz vor Weihnachten: Ihre TV-Sendung »Wohnexpertin« wird eingestellt. Alida ist geschockt. Ausgerechnet jetzt! In ihrer Verzweiflung schreibt sie einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann, an dessen Erfüllung sie aber selbst nicht glaubt. Weil sie in Berlin nichts hält, setzt sie sich ins Auto und fährt nach Norden. Über Umwege landet sie im verschneiten St. Peter-Ording. Noch ahnt sie nicht, dass sich in dem kleinen Küstenörtchen nach und nach ihre Wünsche erfüllen werden.

Meine Meinung:
Wenn ich mir das Buchcover ansehe, entsteht bei mir der Wunsch, genau dort am Fenster sitzen zu wollen. Aber das Wetter tut einem ja selten den Gefallen, genau dann winterlich schön zu sein, wenn man verreisen möchte. Also musste ich mich mit dem Buch begnügen. Damit konnte ich wenigstens Alida begleiten, die aus den verschiedensten Gründen nach St. Peter-Ording gefahren ist.
Für Lichterglanz hat sie dann ausreichend gesorgt, schließlich ist sie eine Wohnexpertin. Ich  konnte mir alles bestens vorstellen, denn die Autorin hat es sehr gut beschrieben.
Allerdings drehte es sich nicht nur um die Dekoration eines Hotels. Alida wollte sich um einiges aus der Vergangenheit kümmern und sollte in der Gegenwart selber romantisches erleben.
Die Geschichte ich durchaus vorhersehbar, aber das ist in diesem Fall genau richtig. Zur Weihnachtszeit wünschen sich viele halt Wohlfühlbücher. Außerdem hat die Autorin sich einiges einfallen lassen und konnte uns Leser damit überraschen.

Fazit:
Ein schönes Buch zur Winterzeit, in dem einiges vermittelt wird. Es gibt immer wieder einen neuen Weg und altes kann abgeschlossen werden. Wer nach einem leichten Wohlfühlbuch Ausschau hält, wird hier bestimmt das richtige finden.

Ich möchte mich vielmals beim Verlag und bei NetGalleyDe für das Rezensionsexemplar bedanken.

#Weihnachtsbuch #NetGalleyDe #MiraTaschenbuch #Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s