Rezension – Amys Weihnachtsbriefe

Autorin: Lucky Whineberg

Titel: Amys Weihnachtsbriefe

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook

erschienen: 4. November 2018

Seiten: 37

Altersempfehlung: Erwachsene

Über die Autorin:
Lucky Whineberg ist das Pseudonym einer Autorin, die unter einem anderen Namen humorvolle Krimis schreibt.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Von Tränen und traurigen Herzen, von Liebe und dem verlorenen Glück. Vom Abschied und dem Neubeginn. Von Schokokuchen, Sternschnuppen und anderen magischen Momenten. Von den kleinen und den großen Dingen des Lebens. Und von echten Wundern in einer kalten Weihnachtsnacht.

Meine Meinung:
Manchmal müssen es keine dicken Bücher sein, auch in einem Kurzroman können sehr viele gefühlvolle Momente der Vorweihnachtszeit beschrieben werden. Was Amy und ihre Geschwister alles so erleben und wie sie gemeinsam die Weihnachtsnacht verbringen, hat die Autorin sehr eindrucksvoll beschrieben.

Fazit:
Wer nach schönen gefühlvollen Geschichten sucht und keine dicken Bücher lesen möchte, wird hier das richtige finden. Aber für alle anderen ist es ebenfalls ein tolles Buch, das zwischendurch gelesen werden kann, denn es hat reichlich Höhen und Tiefen.
Das Buch kann mit KU gelesen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s