Rezension – Das Weihnachtswunder

Autorin: Angelika Schwarzhuber

Titel: Das Weihnachtswunder

Genre: Weihnachtsbuch

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 1. Oktober 2018

Seiten: 218

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 

Über die Autorin:
Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als erfolgreiche Drehbuchautorin für Kino und TV, unter anderem für das mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnete Drama »Eine unerhörte Frau«. Zum Schreiben lebt sie gern auf dem Land, träumt aber davon, irgendwann einmal die ganze Welt zu bereisen.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Die schönsten Wunder geschehen, wenn es schneit!
Singlefrau Kathi arbeitet als Sekretärin in der Werbeagentur WUNDER. Dort heimsen andere regelmäßig die Lorbeeren für ihre kreativen Erfolgsideen ein. Ein neuer Auftrag führt sie mit dem Fotografen Jonas zusammen. Auf der Weihnachtsfeier der Agentur vermasselt es sich Kathi durch ein Missverständnis so sehr mit ihm, dass Jonas denkt, ihr liege nichts an ihm. Zudem gerät ihr Job in Gefahr. Unglücklich verlässt Kathi die Party und stürzt im dichten Schneetreiben. Als sie aufwacht, ist ein Mann über sie gebeugt, der sich als ihr Schutzengel vorstellt. Er will Kathi auf wunderbare Weise dabei helfen, endlich ihr Glück zu finden …

Meine Meinung:
Nachdem ich im vergangenen Jahr bereits ein Weihnachtsbuch von Angelika Schwarzhuber gelesen hatte, das mich begeistert hat, freute ich mich darauf, nun ein weiteres von ihr in der Hand zu halten.
Und ich sollte nicht enttäuscht werden.
Die Protagonistin Kathi habe ich sofort in mein Leserherz geschlossen, allerdings fand ich sie in bestimmten Situationen etwas zu sehr zurückhaltend und ich kam in die Versuchung, sie mal zu schütteln und ihr zu sagen: Mädel nun sei doch mal mutiger. Aber zum Glück stand auf einmal ihr Schutzengel vor ihr, der diese Aufgabe übernehmen könnte. Wobei es sich herausstellte, dass er kein einfacher Engel war, es gab eine Geschichte zu ihm, die zunächst nur ich als Leserin erfahren durfte.
Die Autorin hat im Wechsel  über Kathi und dem Engel geschrieben, so konnte ich nicht nur Kathi begleiten, sondern auch den Gedanken des Engels folgen. Dies alles hat sie so wunderbar beschrieben und mich damit regelrecht an das Buch gefesselt. Da ich über mehr Wissen als Kathi verfügte, war ich natürlich sehr gespannt, wie sich alles entwickeln würde. Am Ende war ich dann sehr zu frieden und hatte auch ein paar Tränen in den Augen, denn es gab einige Situationen, die sehr emotional waren.

Fazit:
Also, ich habe das Buch nach dem Ende mit einem zufriedenen Seufzen zur Seite gelegt. Um es schlicht zu sagen, es war einfach nur schön. Es gab sehr viele lustige Momente, aber auch gefühlvolle, alles miteinander verbunden ergab nun dieses schöne Weihnachtsbuch. Achja, ich glaube, ich würde einem Engel sofort glauben und nicht zweifeln  😉
Gerne gebe ich eine Leseempfehlung.

Beim Verlag möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken.

#Werbung #Weihnachtsbuch #DasWeihnachtswunder #AngelikaSchwarzhuber #VerlagBlanvalet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s