Rezension – Das Flüstern der Steine -Gemstone Caverns 1

Autorin: Elvira Zeißler

Titel: Das Flüstern der Steine

Genre: Fantaise

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 2. Juli 2018

Seiten: 392

Altersempfehlung: Jugendliche und Erwachsene

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Über die Autorin:
Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance Bücher, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Steine und Höhlen haben die 21jährige Nell seit jeher fasziniert. Als sie die Möglichkeit bekommt, den Sommer als Betreuerin im Gemstone Caverns Camp in den Rocky Mountains zu verbringen, ist sie daher mit Begeisterung dabei. Doch bald nach ihrer Ankunft geschehen merkwürdige Dinge. Nell trifft auf Jeremy, der ihr von uralten Indianerlegenden erzählt, und auf Joseph, hinter dessen smaragdgrünen Augen sich mehr als nur ein Mysterium zu verbergen scheint. Selbst die Höhlen, die Nell so sehr liebt, offenbaren nach und nach ein gefährliches Geheimnis …


Meine Meinung:
Von der Autorin habe ich ja schon sehr viele verschiedene Bücher gelesen und war nun auf dieses sehr gespannt. Und kann direkt erwähnen, dass ich von Anfang bis Ende an das Buch gefesselt war. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie sich alles entwickelt. Sie hat die Geschichte aber auch wirklich ungemein spannend geschrieben. Sie hat mich auf Fährten geführt und ich habe gedacht, dass ich weiß, wie es weitergeht und dann gab es überraschende Wendungen. Außerdem musste ich feststellen, dass es mir ausgesprochen gut gefallen hat, wie sich die Beteiligten verhalten haben. Ich habe mir überlegt, woran dies liegen könnte und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass sich fast alle in einem Alter befanden, wo dieses blöde Zickengehabe  noch nicht so ausgeprägt ist. Auf jeden Fall hat es mir sehr viel Lesevergnügen bereitet. Es gab lustige, aber auch traurige Momente und dann kam die Stelle, wo das Buch endete. Ich überrascht schaute und mir wünschte, dass ich sofort weiterlesen könnte. Zum Glück lässt uns die Autorin nicht sehr lange warten und ich freue mich schon auf das nächste Buch.

Fazit:
Ein wunderschönes fantasievolles Buch, bestens geeignet für Jugendlich und auch für ältere Leser, die aufgeschlossen für diese Geschichten sind.
Das Buch kann mit KU gelesen werden

#Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s