Rezension – The Wedding Project – Liebe²

Autorin: Johanna Danninger
Autorin: Greta Milán

Titel: The Wedding Project  – Liebe²

Genre: Roman

Version: eBook und Taschenbuch

erschienen: 23. Oktober 2018

Seiten: 348

Altersempfehlung: Erwachsene

Verlag: Montlake Romance

Über die Autorinnen:
Zum ersten Mal begegnet sind sich Johanna Danninger und Greta Milán bei der Frankfurter Buchmesse im Herbst 2014, bei der beide Autorinnen ihre Debütromane »Vorhofflimmern« und »Julis Schmetterling« mit ihrem Verlag Montlake Romance vorstellten. Seither unterstützen sich die beiden gegenseitig in diversen Schreibprojekten. Die Idee für ein gemeinsames Buch entstand im Frühjahr 2017. Im März 2018 veröffentlichten Sie bei Montlake Romance erfolgreich »The Wedding Project«, ihren ersten Roman als Duo.

Kurzbeschreibung, übernommen:
Als Maggie bei der Fernsehshow »The Wedding Project« auf den schüchternen Henry trifft, ist sie sich sicher: Dieser Mann ist ihr Schicksal! Deshalb gibt sie ihm vor laufender Kamera das Jawort und zieht mit ihm in ein schickes Haus in der Chicagoer Vorstadt, welches das Produktionsteam dem Ehepaar für die Zeit der Dreharbeiten zur Verfügung stellt. Dumm nur, dass das Showkonzept auch ein Konkurrenzpaar vorsieht, das gleich nebenan einzieht. Ivana und Will sind attraktiv und geradezu nervenaufreibend selbstbewusst. Zu allem Überfluss arbeiten Will und Maggie beide zu Hause und geraten ständig aneinander. Doch schon bald beginnt es heftig zwischen ihnen zu knistern. Und das, obwohl sie sich doch eigentlich auf ihre eigenen Ehepartner konzentrieren sollten …

Meine Meinung:
Es gibt schon verrückte Fernsehsendungen 😉 Vor ein paar Monaten hatte ich das Vergnügen, die Teilnehmer bei der ersten Staffel des Wedding Projectes begleiten zu können. Wie das im Showgeschäft so üblich ist, schieben die Macher bei Erfolg eine zweite Staffel gleich hinterher.
Deshalb lernte ich Maggie kennen, die auf einen überaus schüchternen Henry trifft. Außerdem Ivana, eine Tussi, die ich nicht so richtig leiden konnte und Will, den ich selber nicht so recht einordnen konnte. Ich hatte das Gefühl, dass er ein großes Geheimnis verbirgt.
Diese Zusammenstellung der Paare mit besonders extremen Charakteren hat dafür gesorgt, dass ich wieder an das Buch gefesselt wurde und unbedingt wissen wollte, was sich hinter dem Geheimnis verbirgt und wie es diesmal für die Paare ausgeht.
Den beiden Autorinnen ist es ein weiteres Mal gelungen, gemeinsam ein tolles Buch zu schreiben. Besonders gefreut hat es mich übrigens, dass ich ein Paar aus der ersten Staffel wieder sehen konnte. Jedes Buch ist natürlich in sich abgeschlossen und sie können unabhängig voneinander gelesen werden, aber ich finde, dass es mehr Lesevergnügen bereitet, beide hintereinander zu lesen.

Fazit:
Ein humorvolles, unterhaltsames und fesselndes Buch. Mir hat es sehr viel Lesespaß bereitet und gerne gebe ich eine Empfehlung.

Beim Verlag und bei NetGalley möchte ich mich vielmals für das Rezensionsexemplar bedanken

#TheWeddingProjectLiebeHochZwei #MontlakeRomance #NetGalleyDe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s